Urheberrecht Flüchtlinge geraten ins Visier von Abmahn-Anwälten Migrants charge and use their smartphones in a temporary refugee shelter inside a hall of Berlin's fairground

Deutschland hat ein besonders strenges Urheberrecht. Abmahn-Anwälte haben daher offenbar eine neue Zielgruppe entdeckt: Flüchtlinge. Von Jessica Binsch mehr...

Filesharing-Abmahnungen Illegal beschaffte Daten dürfen nicht verwendet werden

Wenn Rechteinhaber mit illegalen Programmen die IP-Adresse von Filesharern herausbekommen, ist dies als Beweis nicht gültig, urteilt das Amtsgericht Koblenz. Auch die bei den Redtube-Abmahnungen verwendete Software gilt als umstritten. Von Achim Sawall, Golem.de mehr...

Porno-Streaming Redtube-Abgemahnte zahlten Tausende Euro

Bei den Redtube-Abmahnungen sollen in den ersten Tagen 600 000 Euro auf einem Schweizer Bankkonto eingegangen sein. Die Staatsanwaltschaft Köln hat mittlerweile Hausdurchsuchungen bei den beteiligten Abmahn-Anwälten angeordnet. Von Achim Sawall, golem.de mehr...

Streik im öffentlichen Dienst Bei Verspätung droht Abmahnung

Busse fallen aus, Kitas sind geschlossen: Wegen der Streiks im öffentlichen Dienst müssen vor allem Pendler und Eltern mit Einschränkungen rechnen. Damit Beschäftigte keinen Ärger mit dem Chef bekommen, sollten sie einiges beachten. mehr...

Videostreaming So funktioniert das Geschäft der Redtube-Abmahner

Sie verstecken sich hinter Briefkastenfirmen und Späh-Software: Anwälte verschickten Abmahnungen an Tausende Deutsche, weil diese beim Erotikportal Redtube Videostreams angesehen haben. Langsam wird deutlich, wie die Abmahner arbeiten. Von Johannes Boie mehr...

Abmahnung für Blogger Gericht fordert Urheber-Vermerk in Bildern auf Webseiten

Wo soll der Urheber eines Bildes im Netz genannt werden? Sein Name müsse im Bild selbst angebracht sein, fand ein Fotograf. Nun gibt ihm ein Gericht recht. Das könnte für viele Webseiten-Betreiber Konsequenzen haben. Von Nico Ernst, Golem.de mehr...

Redtube Streamingseite Redtube Streamingseite Redtube Porno als Präzedenzfall

Anwälte haben massenhaft Internetnutzer abgemahnt, die Pornofilme streamten - Juristen werfen ihnen jetzt "bandenmäßigen Betrug" vor. Auch Technik-Experten bezweifeln deren Vorgehensweise. Von Johannes Boie mehr...

Abmahnungen gegen Nutzer von Porno-Seite Justizministerium hat nichts gegen Redtube-Streaming

Beistand für abgemahnte Nutzer der Porno-Website Redtube: Die Bundesregierung hält Streaming von Internetvideos für unbedenklich. Die entscheidende juristische Klärung will sie aber anderen überlassen. mehr...

Redtube Streaming-Dienste Streaming-Dienste Redtube kritisiert Porno-Abmahnung

Angst vor dem Imageschaden: Das Pornoportal Redtube geht an die Öffentlichkeit. Die Firma wettert gegen die Anwälte, die Zehntausenden Nutzern eine Abmahnung geschickt haben. mehr...

Redtube Gegen unbekannt Gegen unbekannt Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Redtube-Abmahnungen

Sie schauten Pornos und bekamen Post vom Anwalt: Tausendfach verschickte eine Kanzlei Abmahnungen gegen Streaming-Nutzer. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft. mehr...

Streaming Abmahnungen für Urheberrechtsverletzungen Abmahnungen für Urheberrechtsverletzungen Amandas teure Geheimnisse

Meinung Kleinere Streitereien ohne großes Getöse aus der Welt schaffen - dafür sind Abmahnungen eigentlich gedacht. Doch den Zweck, die Gerichte zu entlasten, erfüllen sie nicht mehr: Dubiose Anwälte und zwielichtige Geschäftsleute verschicken Zehntausende Abmahnungen. Von Johannes Boie mehr...

Ungereimtheiten bei Porno-Portal-Abmahnwelle Wer sind nun die Halunken?

Wie kam die Kanzlei an die IP-Adressen von Zehntausenden Nutzern des Porno-Portals Redtube.com? Stecken hinter zwei der beteiligten Firmen dieselben Personen? Zahlreiche Merkwürdigkeiten lassen Zweifel am rechtmäßigen Vorgehen der Abmahner aufkommen. Von Johannes Boie mehr...

Porno-Streaming Anwälte kündigen weitere Tausende Abmahnungen an

Zehntausende Adressen von Nutzern angeblich illegaler Porno-Streams: Die Kölner Richter, die die Herausgabe angeordnet haben, werden von den Anwälten der Abgemahnten kritisiert. Die Abmahner selbst betonen, dass es an ihrer Methode der Massenabmahnungen nichts auszusetzen gebe - und kündigen weitere an. mehr...

Abmahnungen wegen Streaming Richter verwirren Pornofreunde

Es geht um bis zu 100.000 Porno-Gucker: So viele Adressauskünfte haben die Anwälte, die wegen der Nutzung des Streaming-Portals Redtube abmahnen, vor Gericht erwirkt. Dabei wussten manche der Richter, die die Anträge genehmigt hatten, wohl gar nicht, was genau sie vor sich hatten. Von Matthias Huber mehr...

Streaming Forderungen gegen Streaming-Nutzer Forderungen gegen Streaming-Nutzer Pornoanbieter verschicken Tausende Abmahnungen

Wer urheberrechtlich geschützte Filme oder Musik aus dem Internet runterlädt, muss mit rechtlichen Konsequenzen rechnen. Wer sie sich nur ansieht, kam bislang glimpflich davon. Doch nun landen bei Tausenden Nutzern des Streaming-Portals Redtube Anwaltsschreiben im Briefkasten. Was bedeutet das? Von Matthias Huber mehr...

Inkasso Neues Anti-Abzocke-Gesetz Also doch Verbraucherschutz

Ein Tag bleibt noch Zeit, und den nutzt der Bundesrat: Er verabschiedet das Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken noch vor der Bundestagswahl. Endlich könnten lästige Telefonwerbung, betrügerische Inkassofirmen und überzogene Abmahnungen weniger werden. Von Daniela Kuhr mehr...

Urheberrechtsverstöße Richtig reagieren auf den Abmahn-Anwalt

Der Bundestag will gegen die zweifelhaften Methoden vorgehen, mit denen Kanzleien Internetnutzer für das unerlaubte Einstellen von Musikstücken ins Netz abmahnen. Doch bis das Gesetz in Kraft tritt, werden noch viele Verbraucher Post von Abmahn-Anwälten bekommen. Die SZ beantwortet die wichtigsten Fragen. Von Guido Bohsem und Daniela Kuhr mehr...

Verbraucherschutz Bundesregierung beschließt Gesetz gegen teure Abmahnungen

Verstöße gegen das Urheberrecht sind im Internet alltäglich. Wer sich dabei erwischen lässt, riskiert hohe Rechnungen von Abmahnanwälten. Das Bundeskabinett hat nun ein Gesetz beschlossen, das die Kosten bei Abmahnungen begrenzen soll. mehr...

Gesetz zum Verbraucherschutz Harte Zeiten für Abzocker und Abmahnanwälte

Exklusiv Nach monatelangen Verzögerungen einigt sich die Union mit der FDP auf ein Gesetz, das Verbraucher vor Massenabmahnungen bei Urheberrechtsverletzungen schützen soll. Auch unseriösen Geschäftemachern am Telefon und dubiosen Inkassofirmen soll das Handwerk gelegt werden. Von Daniela Kuhr mehr...

Netz-Initiative der Piratenpartei Online-Petition gegen Leistungsschutzrecht gescheitert

Die Online-Petition gegen das umstrittene Leistungsschutzrecht für Presseverlage im Internet ist gescheitert. Bei der Aktion, die von der Piratenpartei gestartet wurde, kamen weniger als die Hälfte der erforderlichen 50.000 Unterschriften im Netz zusammen. mehr...

Anwaltskanzlei darf Namen nicht veröffentlichen Richter verbieten Pornografie-Pranger

Wer beim illegalen Downloaden von Pornografie erwischt wird, muss sich nicht öffentlich im Internet anprangern lassen. Das Landgericht Essen erteilte einem solchen Vorhaben einer bayerischen Kanzlei eine Absage. Die Anwälte hatten die Namen angeblicher Pornokonsumenten auf ihrer Webseite veröffentlichen wollen. mehr...

Illegale Downloads Abmahnanwälte planen Internetpranger für Pornokonsumenten

"Sex Maniacs", "Mutti Report" oder "Asian Booty" - wer sich solche Filme illegal im Internet heruntergeladen hat, könnte bald an den öffentlichen Internetpranger gestellt werden: Die Regensburger Kanzlei U+C, die überwiegend Pornofilmproduzenten vertritt, will die Namen von bis zu 150.000 Gegnern im Netz veröffentlichen. Von Matthias Huber mehr...

Urheberrecht im Internet Verbraucherzentralen fordern Schutz vor überteuerten Abmahnungen

Die Verbraucherzentralen mischen sich erneut in die Debatte um die Zukunft des Urheberrechts ein. Der Bundesregierung werfen sie vor, Internetnutzer nicht ausreichend vor überteuerten Abmahnungen zu schützen. Zudem müsse die Unterhaltungsindustrie kundenfreundlicher werden. mehr...

Online-Abzocke Falscher Anwalt verschickt Megaupload-Abmahnungen

Die Kontroverse um das geschlossene Internetportal Megaupload ruft nun auch Abmahn-Betrüger auf den Plan: Derzeit erhalten viele Internetnutzer per E-Mail gefälschte Abmahnungen wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen. mehr...

Falsche Anrufe gehören bei einer Alibi-Agentur zum Geschäft. Abmahnungen und Abo-Fallen am Telefon Bei Anruf Abzocke

Dubiose Inkasso-Briefe, Abo-Fallen am Telefon: Unredliche Massenabmahnungen sind ein Millionengeschäft. Die Justizministerin will mit einem Gesetz dagegen vorgehen und Verbraucher besser schützen - unter anderem durch drakonische Geldstrafen. Von Daniela Kuhr mehr...