Presseschau nach dem EM-Aus"Simply the chest"

Deutsche Medien beweinen die Bitterkeit der Halbfinal-Niederlage gegen den Angstgegner, italienische Zeitungen feiern die fulminante Show von Stürmer Mario Balotelli, britische Boulevardjournalisten beschäftigen sich eher mit seinen Brustmuskeln. Die DFB-Elf sieht man sogar in den USA kritisch.

Deutsche Medien beweinen die Bitterkeit der Halbfinal-Niederlage gegen den Angstgegner, italienische Zeitungen feiern die fulminante Show von Stürmer Mario Balotelli. Sogar in den USA sieht man die DFB-Elf kritisch.

Internationale Pressestimmen zum EM-Halbfinale.

Die Zeit: "Kein Traumfinale gegen Spanien, keine Belohnung für ein bisher so gutes Turnier. Die Nationalelf hat das EM-Halbfinale gegen Italien 1:2 verloren und wartet damit weiter auf den ersten Titel seit dem Gewinn der Europameisterschaft 1996."

29. Juni 2012, 00:562012-06-29 00:56:00 © SZ.de/jüsc