Unfall Vollbesetzter Schulbus rammt Geländer in Gauting

Bei dem Unfall zersplittert ein Scheibe. Kinder und Fahrer werden nicht verletzt.

Ein vollbesetzter MVV-Schulbus hat am Freitagmorgen in Gauting ein Geländer gerammt, wobei eine Scheibe an der vorderen Eingangstür zersplitterte. Laut Polizei passierte der Unfall aus Unachtsamkeit gegen 7.40 Uhr, als der 34-jährige Busfahrer im Bereich des Kriegerdenkmals von der Bahnhofstraße in die Ammerseestraße einbog.

Bei der Kollision wurde zum Glück kein Kind verletzt, auch der Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Er hinterließ jedoch ein Scherbenfeld auf der Straße und fuhr trotzdem zur nahen Grundschule weiter, damit die Kinder noch pünktlich zum Unterricht erscheinen konnten. Die Aufregung sei aber auf dem Schulweg groß gewesen, teilte die Polizei mit.

Bei dem Unfall entstand am Bus ein Schaden von etwa 3000 Euro. Der Fahrer kenne die Strecke gut und sei erfahren, so die Polizei. Es werde nun gegen ihn wegen Unfallflucht ermittelt, weil er weitergefahren sei. Ein Alkoholtest bei dem Mann verlief negativ.