Pflegefamilie in den USA Einer mit Herz

Rob Scheer (links), Ehemann Reece Scheer und die Kinder Tristan, Amaya, Makai und Greyson (von links).

(Foto: AFP)

Rob Scheer wuchs auf der Straße auf. Die unglaubliche Geschichte von einem, der sich selbst gerettet hat - und nun sein Leben darauf ausrichtet, verlassenen Kindern ein Zuhause zu bieten.

Von Laura Hertreiter

Der Tag riecht nach Grillwurst und Pool, er klingt nach Kin­derlachen und Gläserklirren. "Es ist ein blauer Tag, Daddy", sagt Makai mit tropfnasser Badehose, der kleine Brustkorb bebt von der Wasser­schlacht, dann legt der Zehnjährige einen Arm um die Schultern seines Vaters. Blauer Tag heißt super Tag. Arm um die Schulter, das ist sensatio­nell. Der Vater sitzt regungslos am Be­ckenrand, zurückumarmen geht nicht, das macht dem Jungen Angst. "Love you, Buddy", sagt Rob Scheer leise. Jemand ruft von der Terrasse: ...