Franz Meurer Pfarrer in den Kölner Stadtteilen Höhenberg und Vingst in der ZDF Talkshow maybrit il
Reden wir über Geld

"Ich bezahle auch armen Frauen die Pille"

Der Kölner Pfarrer Franz Meurer unterstützt Bedürftige und ermöglicht Kindern Kirmes-Besuche. Er widmet die Kollekte auch mal einem Moschee-Bau, reißt rechtsgerichtete Plakate herunter oder lässt einen Banker auf einem Klappbett schlafen. Hauptsache, es hilft den Menschen.

Interview von J. Beenen und T. Öchsner

Hartz IV
Familie

Wenn Kinder in Armut aufwachsen

In Frankfurt (Oder) lebt jedes dritte Kind in einer Familie, die Hartz IV bezieht. Nicht nur das Geld fehlt, sondern die Fürsorge. Ein Besuch.

Von Marcus Jauer, Frankfurt (Oder)

Kinderarmut

Ein Gehalt reicht vielen Familien nicht

Das klassische Familienmodell, in dem er arbeitet und sie zuhause bleibt, schadet vor allem Kindern: Denn wenn Mütter nicht arbeiten, wachsen 30 Prozent der Kinder dauerhaft in Armut auf.

Von Paul Munzinger

Kind beim Sommerfest der Kinderhilfsorganisation Arche in Berlin
Kinderarmut

Ein Gehalt reicht für Familien einfach nicht

Hat die Mutter keinen Job, steigt das Armutsrisiko für ihre Kinder deutlich an. Das gilt laut einer Studie auch dann, wenn der andere Elternteil Geld verdient.

Internationaler Kindertag: viele Kinder von Armut betroffen
Angebot ist kaum bekannt

Keine Erfolgsgeschichte

Das Bildungs- und Teilhabepaket, das armen Kindern Sport- oder Musikunterricht sichern soll, nutzen nur wenige. Im Landkreis Freising ist es in den sieben Jahren seit der Einführung insgesamt 3900 Mal beantragt worden.

Von Gudrun Regelein, Freising

Montagsinterview
Dienst am Menschen

Reicher Landkreis, prekäre Jobs

Eine zunehmende Armut in der Gesellschaft - auch in der Mittelschicht - beobachtet Beate Drobniak, Leiterin der Diakonie Freising.

Interview von Gudrun Regelein, Freising

Kinderarmut

Mehr Kinder leben von Hartz IV

Jeder Siebte unter 18 ist auf die Grundsicherung angewiesen, bei Kindern unter drei Jahren sogar jedes sechste. Die Zahlen steigen bei Kindern von Zuwanderern und fallen bei inländischen Familien - Flüchtlinge sind besonders betroffen.

Schatten - Mann mit Kindern
Sozialbericht für den Landkreis Starnberg

Alleinerziehend, zwei Jobs und arm

Im reichsten Landkreis der Republik brauchen 3200 Menschen Stütze - ein Anstieg um acht Prozent. Betroffen sind vor allem Kinder, Frauen und anerkannte Asylbewerber.

Von Sabine Bader

Viele Kinder in Rheinland-Pfalz zu dick
Gesundheit

Armut bedeutet Stress, Lärm und Zucker

Die Gesundheit von Kindern ist stark von der Teilhabe an der Gesellschaft abhängig. Das sollte in Debatten um die Frage, wer eigentlich arm ist, berücksichtigt werden.

Kommentar von Felix Hütten

Kunden der Tafel Essen gehen mit ihren Einkaufstrolleys zur Ausgabestelle. Die Essener Tafel will im Februar 2018 keine nichtdeutschen Neukunden mehr aufnehmen.
Essener Tafel

Die Verteilungskämpfe zwischen den Ärmsten haben begonnen

Deutschland geht es gut wie nie, doch an den Tafeln streiten die Bedürftigen um die besten Plätze. Es spiegelt sich dort die Rücksichtslosigkeit der Politik.

Kommentar von Ulrike Heidenreich

Balu und Du, feierliche Eröffnung des zweiten Münchner ãBalu und DuÒ Standortes in der Grundschule an der Gotzmannstraße 19, Aubing
Mentoren-Programm

Eine Patin für Mogli: Freunde wie im Dschungelbuch

Junge Erwachsene nehmen in dem Projekt "Balu und Du" jeweils ein Kind im Grundschulalter unter ihre Fittiche. Das erste Jahr ist nun vorbei. Studentin Laura Mattes berichtet.

Von Luise Helmstreit, Freising

Students at Dos Puentes Elementary School in the neighborhood of Washington Heights, where 70 percent of residents are Latino, in the Manhattan borough of New York.
Medizin

Schlecht in der Schule wegen Larven im Kopf

Armut, Elternhaus, soziales Umfeld - es gibt viele Gründe, warum Latinos und Schwarze in den USA häufiger in der Schule scheitern. Nun untersuchen Ärzte eine weitere mögliche Ursache: Chronische Infektionen mit Parasiten und Viren.

Von Jakob Simmank

Breakfast with Dads, Dads Middle Schoo, Dallas
USA

Schule sucht 50 "Ersatz-Väter" - 600 Männer melden sich

Die Dade Middle School in Dallas will ein "Breakfast with Dads" veranstalten. Doch es gibt eine Befürchtung: Was, wenn zu wenig Väter kommen? Ein Aufruf im Netz soll das verhindern.

Von Johanna Bruckner, New York

SZ-Spendenaktion

Eine große Sache: Menschen in Not spontan zu helfen

Bei der 69. Aktion des "Adventskalenders für gute Zwecke" der Süddeutschen Zeitung kommen mehr als 5,4 Millionen Euro zusammen.

Von Gudrun Regelein, Landkreis

SZ-Adventskalender

Kein Geld mehr für Heizöl und Weihnachtsgeschenke

Eine Familie in Attenkirchen lebt derzeit nur vom Krankengeld des Vaters. Ihre finanzielle Situation ist äußerst angespannt.

Von Gudrun Regelein, Attenkirchen

IhreSZ Flexi-Modul Header
Leserdiskussion

Was muss die Politik für ein sozial gerechtes Deutschland tun?

Fehlende Bildung, hohe Mieten, teure Medizin: Deutschland entfernt sich immer mehr von einem Staat, der allen gleiche Chancen bietet. Was läuft falsch?

Traditionelle Spendenaktion

SZ-Adventskalender startet 69. Aktion

Hilfe für Menschen, die es schwer haben: Im vergangenen Jahr haben die Leser der Süddeutschen Zeitung insgesamt 8,67 Millionen Euro gespendet.

Von Gudrun Regelein, Landkreis

Family Equality Council Impact Awards
Pflegefamilie in den USA

Einer mit Herz

Rob Scheer wuchs auf der Straße auf. Die unglaubliche Geschichte von einem, der sich selbst gerettet hat - und nun sein Leben darauf ausrichtet, verlassenen Kindern ein Zuhause zu bieten.

Von Laura Hertreiter

Geschenke zu Weihnachten
Für bedürftige Kinder im Landkreis

Kleine Geschenke, große Freude

Kinder schreiben ihre Wünsche auf, Freisinger können sie erfüllen - so funktioniert die Aktion "Weihnachtsträume".

Interview von Luise Helmstreit

Bayerisches Lokal "Trumpf oder Kritisch' in München, 2015
Gewerkschaft beobachtet Entwicklung

Bier zapfen nach Feierabend, weil der Vollzeitjob nicht ausreicht

Die Zahl der Zweitjobber im Landkreis ist in den vergangenen Jahren angestiegen. Etwa 7500 Freisinger haben neben ihrem Haupterwerb noch einen weiteren Arbeitsplatz - oftmals im Hotel oder Restaurant.

Von Laura Dahmer, Freising

Kinderarmut
Kinderarmut

Kinderarmut ist in Deutschland ein Dauerzustand

Jedes fünfte Kind in Deutschland lebt in Armut. Und wer einmal abgehängt ist, bleibt es meist. Die Zahlen sind nicht neu, aber umso alarmierender.

Kommentar von Ulrike Heidenreich

F wie Familienleben
Bertelsmann-Studie

Jedes fünfte Kind lebt in Deutschland längere Zeit in Armut

Existenzielle Not trifft in der Bundesrepublik nur wenige. Doch 21 Prozent der Kinder haben dauerhaft kein Geld für einen Computer oder Aktivitäten mit Freunden, besagt eine Studie der Bertelsmann-Stiftung.

Situation bei Altersarmut in Thüringen
Von Armut gebeutelt

Stiftung für notleidende Menschen im Landkreis

Sie mussten selbst lange Zeit sehr sparsam leben, nun helfen sie: Das Ehepaar Malenke aus Neufahrn hat eine Stiftung gegründet - und schon rund 15 000 Euro an Bedürftige im Ort ausgezahlt. Jetzt hofft man auf weitere Spender.

Von Birgit Grundner, Neufahrn

Stiftung bunte Münchner Schulkindl. Petra Reiter kümmert sich mit anderen Ehrenamtlichen darum, dass bedürftige Kinder ausreichend Schulmaterial haben.
Kinderarmut

"Wir wollten nicht, dass die Kinder ohne Schultüten dastehen"

Viele Familien können sich die teuren Unterrichtsmaterialien für ihre Kinder kaum leisten. Die Stiftung "Bunte Münchner Kindl" hilft unbürokratisch.

Von Melanie Staudinger

Kinderarmut

Unerträglich

Der Kampf gegen Kinderarmut ist Selbstschutz der Gesellschaft.

Von Constanze von Bullion