AusflugstippsDiese acht Klettersteige sind auch für Anfänger geeignet

Klettersteige wie der Mittenwalder Höhenweg stellen Wanderer vor Herausforderungen, belohnen aber mit grandioser Aussicht.

Von Isabel Meixner und Martin Bernstein

Brünnstein

Das Brünnsteinhaus oberhalb von Oberaudorf wurde auf Initiative des Arztes und Alpinisten Julius Mayr, eines Freunds der Maler Wilhelm Leibl und Max Liebermann, 1894 gebaut. Vier Jahre später war der gesicherte Steig auf den Brünnstein fertig. Der Steig, den auch Kinder begehen können, ist damit eine begehbare Erinnerung an die Anfangstage des Alpinismus in Oberbayern. Er beginnt gleich hinter der Hütte mit Trittstufen und einer Eisentreppe, die zu einem Felsspalt führen. Durch diesen geht es zu drei weiteren Eisentreppen und bald darauf zu einem luftigen, aber breiten Band. Nach einer weiteren Felsstufe erreicht man den Brünnsteingipfel mit einem Traumblick auf den Wilden Kaiser.

Anfahrt: über die A 8 und A 93 bis Brannenburg und weiter Richtung Sudelfeld; Parken beim Hotel Tatzlwurm. Oder mit der BOB von München nach Bayrischzell, dort umsteigen in den Bus Richtung Bayrischzell Bahnhof bis Haltestelle Tatzelwurm Gasthof in Oberaudorf.

Dauer (einfach): 2,5 Stunden ab Tatzelwurm, 30 Minuten ab dem Brünnsteinhaus

Schwierigkeitsgrad: A/B

Bild: Isabel Meixner 23. August 2017, 10:562017-08-23 10:56:44 © sz.de