SZ-Podcast "Auf den Punkt":Coronavirus: Worauf sich Deutschland einstellen muss

Das Coronavirus verbreitet sich sehr schnell. Wie man sich ansteckt und welche Wirkstoffe vielversprechend sind, erklärt der Arzt Werner Bartens.

Werner Bartens und Jean-Marie Magro

Alle paar Minuten gibt es eine neue Meldung wegen des Coronavirus: Veranstaltungen aus Sport und Kultur werden abgesagt, der CDU-Parteitag wird verschoben und die Fußballmannschaft von Real Madrid steht unter Quarantäne.

Das hat seine Berechtigung, sagt Werner Bartens. Der SZ-Medizinredakteur erklärt, nur wenn das öffentliche Leben eingeschränkt wird, kann die Ausbreitung des Virus verlangsamt werden. Doch auch so kann nicht verhindert werden, dass sich viel mehr Menschen anstecken.

So können Sie unseren Nachrichtenpodcast abonnieren

"Auf den Punkt" ist der Nachrichtenpodcast der SZ mit den wichtigsten Themen des Tages. Der Podcast erscheint von Montag bis Freitag immer um 17 Uhr. Sie finden alle Folgen auf sz.de/nachrichtenpodcast. Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie unser Audio-Angebot, etwa bei: iTunes, Spotify, Deezer oder in Ihrer Lieblings-Podcast-App. Wie Sie unsere Podcasts hören können, erklären wir in diesem Text. Alle unsere Podcasts finden Sie unter: www.sz.de/podcast.

Aktuelles zum Coronavirus - zweimal täglich per Mail oder Push-Nachricht

Alle Meldungen zur aktuellen Lage in Deutschland und weltweit sowie die wichtigsten Nachrichten des Tages - zweimal täglich im SZ am Morgen und SZ am Abend. Unser Newsletter bringt Sie auf den neuesten Stand. Kostenlose Anmeldung: sz.de/morgenabend. In unserer Nachrichten-App (hier herunterladen) können Sie den Nachrichten-Newsletter oder Eilmeldungen auch als Push-Nachricht abonnieren.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns: podcast@sz.de.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: