Digitalisierung:Bund vergibt 410-Millionen-Auftrag für sichere Cloud

Digitalisierung: Bündel aus Glasfasern in einem Serverschrank. Die schnellen Leitungen spielen auch eine wichtige Rolle bei der IT-Strategie des Bundes.

Bündel aus Glasfasern in einem Serverschrank. Die schnellen Leitungen spielen auch eine wichtige Rolle bei der IT-Strategie des Bundes.

(Foto: Sebastian Gollnow/dpa)

Die öffentliche Verwaltung in Deutschland lahmt bei der Digitalisierung. Ein Großauftrag an das deutsche Unternehmen Ionos soll Abhilfe schaffen.

Von Helmut Martin-Jung

Deutschland, deine Ämter! Nirgends merkt man den Rückstand, den das Land bei der Digitalisierung angesammelt hat, deutlicher als in der öffentlichen Verwaltung. Nun hat der Bund ein Großprojekt vergeben, das viele Daten und Dienstleistungen bündeln soll - und zwar in einer stark gesicherten Form. Anders als früher, als Bundesbehörden selbst Datenzentren entwarfen und aufbauten, hat man sich bei dem neuen Projekt dafür entschieden, einen Dienstleister zu beauftragen, der die nötige Expertise mitbringt. Für die Sicherheit soll eine besondere Lösung sorgen.

Zur SZ-Startseite

Projekt "Stargate"
:Microsoft baut KI-Supercomputer

Künstliche Intelligenz ist die Zukunftstechnologie - und ihr Bedarf nach Rechenkraft schier unersättlich. Nun sind gewaltige Pläne von Microsoft und Open AI dazu bekannt geworden.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: