bedeckt München 27°

Verkehr - Dresden:Erneuerung beschädigter Verkehrsschilder kostet viel Mühe

Dresden (dpa/sn) - Die Säuberung oder Erneuerung beschädigter Schilder auf den Straßen kostet Sachsens Kommunen erhebliche Mühe und Mittel. Das belaste die kommunalen Haushalte, auch wenn er die Kosten nicht genau beziffern könne, sagte der Geschäftsführer des Sächsischen Städte- und Gemeindetages, Mischa Woitscheck, in Dresden bei einer Umfrage der Nachrichtenagentur dpa. Schilder mit einer Schutzfolie seien wesentlich teurer und rechneten sich deshalb nur dort, wo sich diese Straftaten häuften. In Chemnitz etwa werden nach eigenen Angaben jährlich etwa 120 bis 150 Schilder beschädigt. Die Kosten für die Instandsetzung betrage pro Jahr etwa 4000 bis 5000 Euro, hieß es.