bedeckt München 29°

SZ-Podcast "Auf den Punkt":Lufthansa: Sparen an allen Ecken und Enden

Die Lufthansa steigt bald aus dem DAX ab und offenbar sind mehr als 20 000 Jobs in Gefahr - trotz Staatshilfe in Milliardenhöhe.

Kaum eine Branche hat die Coronakrise so hart getroffen, wie die Luftfahrt. In Deutschland bekommt das auch die Lufthansa zu spüren: Sie steigt bald aus dem Dax ab, und offenbar sind mehr als 20 000 Jobs in Gefahr. Und das, obwohl die Fluggesellschaft neun Milliarden Euro Staatshilfe bewilligt bekommen hat.

Das Geld sei nur die Voraussetzung dafür gewesen, dass die Lufthansa überhaupt die Zukunft planen kann, sagt der SZ-Wirtschaftsredakteur Jens Flottau. Die Aufbauarbeit gehe erst richtig los.

Weitere Meldungen: Konjunkturprogramm im Kabinett; Vorwürfe gegen Philipp Amthor; Brexit-Verhandlungen.

Wir freuen uns, wenn Sie uns helfen, den Podcast noch besser zu machen, und dafür an dieser Umfrage teilnehmen.

So können Sie unseren Nachrichtenpodcast abonnieren

"Auf den Punkt" ist der Nachrichtenpodcast der SZ mit den wichtigsten Themen des Tages. Der Podcast erscheint von Montag bis Freitag immer um 17 Uhr. Sie finden alle Folgen auf sz.de/nachrichtenpodcast. Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie unser Audio-Angebot, etwa bei: iTunes, Spotify, Deezer, Audio Now oder in Ihrer Lieblings-Podcast-App. Wie Sie unsere Podcasts hören können, erklären wir in diesem Text. Alle unsere Podcasts finden Sie unter: www.sz.de/podcast.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns: podcast@sz.de.

© SZ.de

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite