bedeckt München

Geldwäsche:Operation Styx

Die 'Ndrangheta handelt mit Drogen, erpresst Gastwirte und begeht EU-Subventionsbetrug.

(Foto: Collage: SZ/Fotos: imago)

Ermittlern aus Italien und Baden-Württemberg gelingt ein großer Schlag gegen die Mafia. Auch ein hochrangiges Mitglied der 'Ndrangheta aus Stuttgart geht ins Gefängnis. Ein Kriminalbeamter möchte daraufhin das Vermögen der Kriminellen im Ländle beschlagnahmen - und wird kaltgestellt.

Von Stefan Mayr und Markus Zydra

Die Spur der kalabrischen Mafia führt zu einem italienischen Restaurant in einer Kreisstadt bei Stuttgart. Draußen spenden drei beigefarbene Sonnenschirme den Gästen Schatten, drinnen im Gastraum hängt ein weißes Trikot des VfB Stuttgart. "Inh. Fam. L." steht neben der Außentür, wenn auch mit vollständigen Namen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Young woman's hands holding on metallic ladder handles. Ready for swimming in ice hole at lake after sauna in cold day. Care about body health in winter time. Point of view shot. Close up.; Eisbaden
SZ-Magazin
»Abhärten ist ein Mythos«
Rollator, Corona, Seite Drei
Covid-19
Ich doch nicht
Wanzen 16:9
Bettwanzen
Das große Fressen
Söder und Laschet
Und jetzt: Kanzler
Taxis in München
"Mein Lamperl geht als letztes aus"
Zur SZ-Startseite