Luftverkehr - Schkeuditz:Onlineveranstaltung zum Ausbau des Flughafens Leipzig

Deutschland
Reisegäste gehen mit ihren Rollkoffern zum Check-In-Bereich des Flughafens Leipzig/Halle. Foto: Peter Endig/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Leipzig (dpa) - Im Planungsverfahren für den Ausbau des Flughafens Leipzig/Halle stehen ab März Erörterungstermine an. Allerdings werden diese Termine online organisiert statt wie ursprünglich geplant in Präsenz, wie die Landesdirektion Sachsen am Freitag mitteilte. Alle, die Einwände gegen die umstrittene Erweiterung erhoben haben, können dort ihre Standpunkte vortragen. Die Entscheidung für Online-Konsultationen wurde wegen der Corona-Pandemie getroffen.

Ab 21. März können die Beteiligten zudem die Stellungnahme der Flughafen Leipzig-Halle GmbH zu den Einwendungen online einsehen. Wer keinen Internetanschluss habe, könne einen Termin am Leipziger Sitz der Landesdirektion vereinbaren. Gegen den Ausbau waren mehr als 6000 Einwendungen eingegangen. Kritiker des Ausbaus befürchten vor allem eine deutliche Zunahme der Nachtflüge.

© dpa-infocom, dpa:220128-99-890220/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB