Kühlschrank, Klimaanlage, ComputerSechs Energiespar-Tipps für den Sommer

Der Kühlschrank ist als Klimaanlage ungeeignet, aber auch auf die sollte man besser verzichten. Was Verbraucher sonst noch tun können, um im Sommer Stromkosten zu sparen.

Hat der Sommer Energiespar-Potenzial? Auf den ersten Blick nicht: Für mehr als die Hälfte der Energiekosten ist laut Berechnungen der Internationalen Energie-Agentur in den OECD-Ländern die Heizung verantwortlich. Und die bleibt selbst in verregneten Sommern meistens ausgeschaltet.

Doch der Stromzähler läuft weiter: Vor allem beim Stromverbrauch lässt sich im Sommer sparen - und es bleibt mehr Geld für die Urlaubskasse.

Bild: dpa 4. August 2016, 06:432016-08-04 06:43:43 © SZ.de/edi