Finanzen:So können Verbraucher Geld bei der Krankenkasse sparen

Lesezeit: 5 min

Fitness: Älterer Mann beim Fitnesstraining

Auch für die Versicherung hat es einen Nutzen, wenn man viel Sport macht: Fitte Kunden verursachen weniger Kosten.

(Foto: imago images/Cavan Images)

Klingt eigentlich ziemlich gut: Ein bisschen Yoga machen oder zur Vorsorgeuntersuchung gehen - und dafür auch noch Hunderte Euro bekommen. Wie das geht und worauf Verbraucher achten sollten.

Von Johannes Bauer

Wie so vieles hat der Muffel in der Pandemie eine bedauernswerte Entwicklung hinnehmen müssen. Schließlich steht er mittlerweile verharmlosend für den unsolidarischen Maskenverweigerer. Der Sportmuffel, dieser liebenswerte Sofaliebhaber, geriet darüber fast in Vergessenheit. Dabei wäre gerade jetzt der richtige Zeitpunkt, sich zu fragen, ob man im kommenden Jahr nicht wieder etwas mehr Sport machen möchte. Denn im Austausch für regelmäßiges Training bekommt man nicht nur mehr Energie und lebt gesünder - die eigene Krankenversicherung gibt einem dafür sogar Geld zurück. Mit ein paar Tricks (und natürlich auch mit etwas Fleiß) sind 200 Euro und mehr pro Jahr drin.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Generationengerechtigkeit
Diese jungen Leute müssen exakt gar nichts
Literatur
"Ich sagte zu meinen Studenten, Sex - wisst ihr, was das ist?"
anne Fleck Müde
Gesundheit
»Kaffee? Probieren Sie mal zwei Gläser Wasser«
Aubergine
Gesundheit
»Der Penis ist die Antenne des Herzens«
Sommerferien
Warum tun wir uns den Urlaub mit Kindern eigentlich an?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB