Haribo Problembärchen

(Foto: Stefan Dimitrov)

Die Deutschen haben den Goldbären von Haribo einst geliebt. Aber nun wenden sie sich ab.

Von Michael Kläsgen

Die Herren tragen Anzug und Krawatte, die Damen Businessdress, sie reden aber nicht über die Firmenstrategie, sondern über Goldbären, und zwar mit synchronisierten Kinderstimmen. Das ist der besondere Gag des neuen 25-sekündigen TV-Spots von Haribo. Am Ende lachen alle in der Firma, und für Haribo scheint die Welt für ein paar Sekunden wieder in Ordnung zu sein.

Die Reaktionen auf den Spot fallen ziemlich unterschiedlich aus und schwanken zwischen Lob und Häme. Es sieht nicht so aus, als wäre ...

Lesen Sie mit SZ Plus auch:
Ökonomie "Der Shutdown ist verrückt"

Reden wir über Geld mit Kenneth Rogoff

"Der Shutdown ist verrückt"

Kenneth Rogoff erklärt, wer noch gefährlicher für die Weltwirtschaft ist als Donald Trump, was das Problem der Deutschen mit Bargeld ist und wie er sich auf die nächste Finanzkrise vorbereitet.   Interview von Bastian Brinkmann