Gasmangel:Und was ist mit dem Essen, wenn Putin das Gas abdreht?

Lesezeit: 4 min

Gasmangel: Sind Brezn verzichtbar? Sollte Russland kein Gas mehr liefern, können Bäcker möglicherweise einzelne Produkte nicht mehr herstellen, um Energie zu sparen.

Sind Brezn verzichtbar? Sollte Russland kein Gas mehr liefern, können Bäcker möglicherweise einzelne Produkte nicht mehr herstellen, um Energie zu sparen.

(Foto: Florian Peljak)

Alle reden vom Heizen. Aber Gas ist auch für die Produktion von Nahrungsmitteln wichtig. Erste Hersteller deuten schon an, dass es bestimmte Artikel nicht mehr geben könnte.

Von Michael Kläsgen

Es ist diese eine Aussage von Klaus Müller, die leise Panik in Teilen der Ernährungsindustrie ausgelöst hat. Der Präsident der Bundesnetzagentur ist immerhin einer der ganz wichtigen Entscheider darüber, welche Unternehmen und Branchen im Fall eines Gas-Stopps Russlands noch mit dem knappen Gut versorgt werden können - und welche nicht. Bisher gibt es keinen konkreten Plan für die "Gasmangellage". Dabei ist Deutschland dem Katastrophenszenario am Mittwoch ein wenig näher gerückt, seitdem Russland die Gaslieferungen noch weiter gedrosselt hat.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Sports fans sitting at bar in pub drinking beer; Leber / Interview / SZ-Magazin /Gesundheit / Lohse
Gesundheit
»Wer regelmäßig zwei oder drei Bier trinkt, kann alkoholkrank sein«
Magersucht
Essstörungen
Ausgehungert
Krieg in der Ukraine
"Es gibt null Argumente, warum man der Ukraine keine Waffen liefern sollte"
Liz Truss als Boxkämpferin auf einem Wandgemälde in Belfast
Großbritannien
Wie eine Fünfjährige, die gerade gegen eine Tür gelaufen ist
"Die vierte Gewalt"
Die möchten reden
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB