bedeckt München 16°

Christian Sewing im Porträt:Der Mann aus dem Maschinenraum

Christian Sewing von der Deutschen Bank

Es gebe, sagt Christian Sewing, nicht viele Führungskräfte in der Deutschen Bank, die den Maschinenraum so gut kennen wie er.

(Foto: Michael Probst/AP)

Seit einem Jahr ist Christian Sewing Chef der Deutschen Bank. Den riesigen Apparat zu führen ist ein Höllenjob, der ihn verändert hat. Und das Schlimmste könnte noch kommen.

Von Meike Schreiber

Der Mann, den viele Kollegen nur "den Christian" nennen, ist an diesem Abend ausgesprochen aufgeräumter Laune. Es ist Anfang Februar, ein Dienstag, und die Deutsche Bank hat gute Kunden und ein paar Freunde des Hauses in den 35. Stock ihrer Frankfurter Doppelturm-Zentrale geladen. Der Teppichboden: weiß. Die Decke: spiegelt silbern und ist von Leuchtstangen durchzogen. An den Wänden: moderne Kunst. Eine Atmosphäre von Macht und Einfluss und Coolness.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Catcall
Sexuelle Belästigung
Bis hierhin und nicht weiter
IV: Sex und Liebe in Zeiten von Corona
Sex und Corona
"Sex ist gerade ohnehin sinnvoll: Ein Orgasmus stärkt das Immunsystem"
Sicherer Corona-Schutz für Schulen möglich
Corona und Schule
Wie man die Luft von Viren reinigt
Wirecard
Spanische Nächte in Aschheim
Digitaler Parteitag der CSU
Autoindustrie
Markus Söder, der Hybridpolitiker
Zur SZ-Startseite