bedeckt München

Steuern und Abgaben:Was sich 2021 ändert

Solidaritätszuschlag fällt für die meisten Bürger weg

Eine von vielen Änderungen 2021: Die meisten Bundesbürger müssen keinen Solidaritätszuschlag mehr zahlen.

(Foto: dpa)

Kein oder weniger Soli-Zuschlag, mehr Kindergeld, höhere Freibeträge, aber teureres Benzin und gestiegene Zusatzbeiträge: Wo Steuerzahler im kommenden Jahr Geld sparen werden und in welchen Bereichen die Abgaben steigen - der große Überblick.

Von SZ-Autoren

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Hanau Attentat Patrone
Hanau-Attentat
Der gleiche Hass
Rollator, Corona, Seite Drei
Covid-19
Ich doch nicht
Taxis in München
"Mein Lamperl geht als letztes aus"
Coronavirus - 2. Impfung Hospital zum Heiligen Geist
Lockerung von Einschränkungen
Kein Platz für Neid
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Zur SZ-Startseite