Steuern und Abgaben:Was sich 2021 ändert

Solidaritätszuschlag fällt für die meisten Bürger weg

Eine von vielen Änderungen 2021: Die meisten Bundesbürger müssen keinen Solidaritätszuschlag mehr zahlen.

(Foto: dpa)

Kein oder weniger Soli-Zuschlag, mehr Kindergeld, höhere Freibeträge, aber teureres Benzin und gestiegene Zusatzbeiträge: Wo Steuerzahler im kommenden Jahr Geld sparen werden und in welchen Bereichen die Abgaben steigen - der große Überblick.

Von SZ-Autoren

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
alles liebe
Liebe und Partnerschaft
Diese roten Flaggen gibt es in der Liebe
Dänemark
Mutter, warum?
Matthias Riedl Ernährung gesünder
Essen und Trinken
Mit kleinen Ernährungsänderungen viel erreichen
Wärmepumpen
Die Heizung der Zukunft
Kueche praktisch
Essen und Trinken
Was eine praktische Küche ausmacht
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB