Locarno - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Locarno

SZ PlusFilmfestival
:Kino, Geld und große Pläne

Die Roche-Erbin und Kunstmäzenin Maja Hoffmann soll neue Präsidentin des Filmfestivals von Locarno werden. Ein Coup mit Beigeschmack.

Von Isabel Pfaff

Kino
:Die Regeln des bösen Spiels

Bei den Fantasy Filmfest Nights steht ein bunter Genre-Mix aus Horror, Thrill und Action auf dem Programm.

Von Josef Grübl

Filmfestival Locarno
:Glücklicher Ritter

Der "Blues Brothers"-Regisseur John Landis erhält in Locarno den Ehrenleoparden für sein Werk. Begegnung mit einem, der nicht mehr sein will, als er ist.

Von Isabel Pfaff

"Monte Verità" in Locarno
:Versuch einer Utopie

Der Regisseur Stefan Jäger zeigt beim Festival von Locarno seinen Spielfilm "Monte Verità" über eine legendäre Schweizer Aussteigerkolonie für Künstler, Reformer und Nudisten.

Von Isabel Pfaff

Filmfestival Locarno
:Goldener Leopard geht an Alzheimer-Doku

Der chinesische Dokumentarfilmer Wang Bing siegt überraschend beim 70. Filmfestival in Locarno. Sein Beitrag löst ethische Grundsatzdiskussionen aus, die das insgesamt positive Fazit der Beobachter aber nicht überdecken.

Chantal Akerman gestorben
:Bilder von der anderen Seite

Dreieinhalb Stunden im Leben einer Hausfrau revolutionierten das Kino: Die belgische Regisseurin Chantal Akerman hat sich stets allen Kategorisierungen widersetzt. Nun ist sie gestorben.

Von Fritz Göttler

67. Internationales Filmfestival von Locarno
:Visionen aus schmerzlichen Erfahrungen

Das Festival in Locarno zeigt die Filme, die man sonst nirgends sieht. Sie erzählen von einem Umzug in Malaysia, einem Lissaboner Vorort und der Liebe auf dem weiten Meer. Gewonnen hat das Festival ein Film, der das Politische mit dem Phantomhaften mischt.

Von Fritz Göttler

66. Filmfestival von Locarno
:Feucht und froh

Freiluftvorstellungen mit bis zu 8000 Menschen, selbst bei Regen: Das ist das Markenzeichen des Filmfestivals im malerischen Locarno. Bei dessen 66. Auflage hinterlässt der deutsche Film bislang einen guten Eindruck. Die Verfilmung von Charlotte Roches Skandalroman "Feuchtgebiete" zählt sogar zu den Favoriten für den Hauptpreis des Festivals - trotz gemischter Reaktionen.

Die Berlinale und ihre Markenzeichen
:Reiz der Platte

Zum Glück kann die Berlinale auf die früheren DDR-Festspielhäuser im Osten der Stadt zurückgreifen. Wäre es nicht so, würde dem Festival die ganz eigene Note abgehen.

Von Paul Katzenberger, Berlin

64. Internationales Filmfestival von Locarno
:Da geht wieder was

Ein Filmfestival im Wandel: In Locarno setzt man vermehrt auf Action und Glamour, um dem Spektakel ein neues Image zu verpassen. Das Augenmerk liegt mehr als bisher auf dem publikumswirksamen Film - und natürlich auf den geladenen Stars.

Gutscheine: