Gefangenenlager - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Gefangenenlager

SZ PlusRussland
:Die härteste Strafe – für den Kreml nicht genug

Anwälte schlagen Alarm: Dem zu 25 Jahren Lagerhaft verurteilten Oppositionellen Wladimir Kara-Mursa geht es gesundheitlich immer schlechter. Er hatte zwei Giftanschläge überlebt und ist in Sibirien nun schlimmsten Bedingungen ausgeliefert.

Von Silke Bigalke

Krieg in Nahost
:Neuer Aufruf: Deutsche sollen Libanon verlassen

Das Auswärtige Amt fordert angesichts der Sorgen vor einem Krieg zwischen Israel und der Hisbollah-Miliz erneut deutsche Staatsangehörige zum Verlassen des arabischen Landes auf. Kanada hat seine Landsleute bereits dazu aufgerufen.

Alle Entwicklungen im Liveblog

SZ PlusSZ-Serie: Vergessene Orte im Münchner Umland
:Ein Ort der Geselligkeit - und ein Gefängnis

Der Sommerkeller auf einem Hügel bei Benediktbeuern war im 19. Jahrhundert ein beliebter Ausflugsplatz mit Gastbetrieb. Doch im Ersten Weltkrieg wurden hier Kriegsgefangene geknechtet.

Von Benjamin Engel und Harry Wolfsbauer

SZ PlusRussland
:Paul Whelan, das ewige Tauschpfand

Offenbar hat Russland für ihn einen Gefangenenaustausch mit dem sogenannten Tiergartenmörder verlangt. Nach dem Freitausch von Brittney Griner: Was ist eigentlich mit dem amerikanischen Geschäftsmann, der seit vier Jahren wegen Spionage in einer Strafkolonie festsitzt?

Von Fabian Fellmann

SZ PlusMeinungBrittney Griner
:Der Gefangenenaustausch ist eine Niederlage für die USA

Gut, dass die amerikanische Basketballerin freigekommen ist. Doch dass es Moskau gelungen ist, den Fall als Hebel zu nutzen, ist ein schlechtes Zeichen.

Kommentar von Frank Nienhuysen

SZ PlusUkrainische Kriegsgefangene
:"Unsere Regierung kann das Thema nicht länger totschweigen"

Der ukrainische Menschenrechtler Maksym Butkewych ist in russischer Kriegsgefangenschaft. Seine Eltern alarmieren die Öffentlichkeit - gegen den Willen des ukrainischen Geheimdienstes. Kann ihn das retten?

Von Sonja Zekri

SZ PlusSyrienpolitik
:Holt die Terroristen heim

...und ihre Familien sowieso. Im Nordosten Syriens sitzen immer noch Dutzende IS-Mitglieder mit deutschen Pässen in Haft. Eine Gefängnisrevolte zeigt: Hierzulande wären sie besser aufgehoben.

Von Moritz Baumstieger

Stalag in Moosburg
:Schicksale von Menschen ans Licht bringen

Sebastian Grießl und Martin Pschorr haben einen Film über Heimatvertriebene in Moosburg gedreht. Er ist als Fortsetzung der Produktion zum Lager Stalag VII A zu verstehen.

Interview von Till Kronsfoth

Nach Protesten
:Äthiopien will alle politischen Gefangenen freilassen

Das kündigt Ministerpräsident Hailemariam Desalegn überraschend an. Ein berüchtigtes Gefangenenlager soll geschlossen werden.

Gefangenenlager
:Von Guantánamo nach Oman

In den letzten Amtstagen überstellt die Obama-Regierung zehn Häftlinge. Jetzt hat das umstrittene Lager noch 45 Insassen.

Hungerstreik in Gefangenenlager
:"Guantánamo bringt mich um"

Seit Wochen verweigern Dutzende Häftlinge im umstrittenen US-Gefangenenlager Guantánamo die Nahrungsaufnahme. In einem Bericht für die "New York Times" schildert ein Mann aus dem Jemen nun, mit welcher Brutalität er im Lager zwangsernährt wird.

Britische Kolonialverbrechen
:Staubige Gräueltaten

Jahrzehntelang lagerten sie im Keller eines Londoner Regierungsgebäudes: Akten, die beweisen sollen, dass Großbritannien während der Kolonialzeit in Kenia 90.000 Menschen gefoltert, verstümmelt oder ermordert hat. Und nicht nur da.

Wolfgang Koydl, London

US-Gefangenenlager Guantánamo
:Obama billigt neue Militärprozesse

Kampf gegen den Terror oder Bruch eines Wahlversprechens? US-Präsident Obama erlaubt neue Militärverfahren in Guantánamo - bei seinem Amtsantritt hatte er noch angekündigt, das Lager binnen eines Jahres schließen zu wollen.

Christian Wernicke

Wikileaks: Guantánamo-Geschacher
:Der Häftlings-Basar

Weltweit standen die USA wegen des Gefangenenlagers Guantánamo in der Kritik. Obamas Ankündigung, die Anlage auf Kuba zu schließen, wurde bejubelt. Doch um die Insassen loszuwerden, mussten die Amerikaner um viel Geld und sogar Besuche ihres Präsidenten feilschen.

Guantanamo-Häftlinge
:Eine überfällige Geste

Die Regierung hat sich entschieden, zwei Männer aus dem Gefangenenlager Guantanamo aufzunehmen. Doch jetzt ist es zu spät, um mit einer großzügigen Aufnahmepolitik die Behandlung Terrorverdächtiger zu beeinflussen.

S. Kornelius

Aufnahme von Guantanamo-Häftlingen
:USA lüften Geheimnisse

Der Rechtsrahmen für die Aufnahme von Guantanamo-Gefangenen in Europa steht: Die EU-Außenminister verabschiedeten eine mit den USA abgestimmte Erklärung.

Verlegung geplant
:Guantanamo-Häftlinge kommen in US-Gefängnis

Ein weiterer Schritt zur Schließung des Lagers Guantanamo auf Kuba: Die USA wollen ein Hochsicherheitsgefängnis in Illinois für die Häftlinge kaufen.

Nach Erdbebenkatastrophe in Haiti
:Zeltlager in Guantanamo

Die USA bereiten sich offenbar auf eine Flüchtlingswelle aus Haiti vor. Soldaten bauen Zelte für bis zu 1000 Menschen auf - ausgerechnet auf dem Militärstützpunkt Guantanamo.

Inga Rahmsdorf

Unschuldig im Gefangenenlager
:Von Guantanamo nach München

Die Stadt will 17 uigurische Häftlinge aus dem US-Gefangenenlager aufnehmen. Die Staatsregierung wird zur Zustimmung aufgefordert.

Berthold Neff

SZ MagazinPolitik
:Wer will mich?

Bis Januar 2010 will Barack Obama das amerikanische Gefangenenlager Guantanamo auf Kuba schließen. Doch wohin mit den Gefangenen? Wir stellen einige der Inhaftierten vor.

Gutscheine: