Weinpreise:Was darf Wein kosten?

Jeroboam of 1990 DRC Romanee-Conti is shown at news conference ahead of Acker Merrall & Condit wine auction in Hong Kong

Was ist eine Flasche Wein eigentlich wert?

(Foto: REUTERS)

Drei Euro, 500 Euro oder 20 000 Euro: Die Preisspanne für eine Flasche Wein ist riesig. Nie zuvor wurde für das Getränk mehr bezahlt, nie wurde mehr kopiert, nie war Marketing so wichtig. Über ein Anlageobjekt und Statussymbol.

Von Patrick Hemminger

Da steht sie auf dem heimischen Küchentisch, die edle Flasche. Ein Dreiviertelliter Rotwein für knapp 160 Euro. Nicht irgendein Rotwein, sondern "The Reserve To Kalon Cabernet Sauvignon" von der Robert Mondavi Winery aus Napa Valley. Die Anbauregion in Kalifornien ist bekannt für ihre horrenden Preise. Mondavi bringt diesen Wein, der so viel kostet wie drei Flaschen besserer Champagner, gerade auf den deutschen Markt und hat daher einige Verkoster zur Online-Weinprobe geladen. Die Erwartungen sind hoch - bei diesem Preis für einen Markteinstieg.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Chancellor Candidates Meet For Final 'Triell' Televised Debate
Wahlkampf-Trielle im Fernsehen
Ein schöner Zirkus
Narzissmus
Macht durch Mitleid
Sonderausgabe NEO MAGAZIN ROYALE 'Young Böhmermann'
Gesellschaft und Gesinnung
Wehe dem, der anders denkt
alles liebe
Psychologie
"Paare sind glücklicher, je mehr Übereinstimmungen es gibt"
Demenzpatientin
Demenz
"Meine Mutter erkennt mich nicht mehr"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB