Klimawandel:Was wirklich gegen Ameisen hilft

Lesezeit: 4 min

Klimawandel: Eine Bande Weberameisen schleppt einen Fetzen heruntergefallenes Essen in ihren Bau.

Eine Bande Weberameisen schleppt einen Fetzen heruntergefallenes Essen in ihren Bau.

(Foto: Imago/YAY Images)

Im Hochsommer werden Haus und Garten von Ameisen-Armeen erobert, wegen der steigenden Temperaturen auch von neuen invasiven Arten. Soll man sie bekämpfen - und wenn ja, wie?

Von Titus Arnu

Im Cartoon-Klassiker "Donald Duck und die Ameisen" bekommt es die berühmteste Ente der Welt mit einer fiesen Guerilla-Truppe zu tun. Eine Horde von Ameisen, die optisch und sprachlich an ein Urvolk aus einem afrikanischen Dschungel erinnert, überfällt Donalds Haus. Die kleinen Krieger stehlen eine komplette Sahnetorte, bauen ein Rohrleitungssystem aus Makkaroni und pumpen den Duck'schen Ahornsirup-Vorrat durch die Pipeline in ihren Bau. Der cholerische Erpel dreht durch vor Wut, er klebt Fenster ab, mauert den Kamin zu und geht mit Sprengstoff auf die Insekten los - natürlich ohne Erfolg.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Der Krieg und die Friedensbewegung
Lob des Pazifismus
Portrait of a man washing his hair in the shower. He looks at the camera.; Haarausfall Duschen Shampoo Gesundheit
Gesundheit
"Achten Sie darauf, dass die Haarwurzel gut genährt ist"
Mature woman sitting on sofa at home model released, Symbolfoto property released, JOSEF10454
Familie
Was bleibt, wenn die Kinder ausziehen
Ernährung
Wie Süßstoffe den Blutzucker beeinflussen
Liz Truss als Boxkämpferin auf einem Wandgemälde in Belfast
Großbritannien
Wie eine Fünfjährige, die gerade gegen eine Tür gelaufen ist
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB