Klimawandel:Was wirklich gegen Ameisen hilft

Lesezeit: 4 min

Klimawandel: Eine Bande Weberameisen schleppt einen Fetzen heruntergefallenes Essen in ihren Bau.

Eine Bande Weberameisen schleppt einen Fetzen heruntergefallenes Essen in ihren Bau.

(Foto: Imago/YAY Images)

Im Hochsommer werden Haus und Garten von Ameisen-Armeen erobert, wegen der steigenden Temperaturen auch von neuen invasiven Arten. Soll man sie bekämpfen - und wenn ja, wie?

Von Titus Arnu

Im Cartoon-Klassiker "Donald Duck und die Ameisen" bekommt es die berühmteste Ente der Welt mit einer fiesen Guerilla-Truppe zu tun. Eine Horde von Ameisen, die optisch und sprachlich an ein Urvolk aus einem afrikanischen Dschungel erinnert, überfällt Donalds Haus. Die kleinen Krieger stehlen eine komplette Sahnetorte, bauen ein Rohrleitungssystem aus Makkaroni und pumpen den Duck'schen Ahornsirup-Vorrat durch die Pipeline in ihren Bau. Der cholerische Erpel dreht durch vor Wut, er klebt Fenster ab, mauert den Kamin zu und geht mit Sprengstoff auf die Insekten los - natürlich ohne Erfolg.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Zigarettenrauch
Essay
Rauchen, um sich ganz zu fühlen
Top high view image of two best friends lovers lesbians LGBT couple boyfriend and girlfriend lying on couch watching TV and surfing the Internet together on weekends. Happy relationship on lockdown; eifersucht handy
Smartphone
Der Beziehungsfeind Nr. 1
Mutlose Mädchen
Psychologie
"Die Töchter wollen nicht so ein Leben wie ihre erschöpften Mütter"
Relax, music earphones or happy woman lying on living room sofa and listening to podcast, radio or meditation media. Indian person in house feeling zen in sun with smile, mind wellness or good energy; Therapie
Psychologie
"Es lohnt sich, seine Gefühle ernst zu nehmen"
Interview mit Sido
"Mein Problem war selbst für die Profis relativ neu"
Zur SZ-Startseite