NFL Playoffs 2024:Wann findet der Super Bowl statt?

NFL Playoffs 2024: Super Bowl in der Wüste: Am Montag treffen im Allegiant Stadium bei Las Vegas die San Francisco 49ers und Kansas City Chiefs aufeinander.

Super Bowl in der Wüste: Am Montag treffen im Allegiant Stadium bei Las Vegas die San Francisco 49ers und Kansas City Chiefs aufeinander.

(Foto: Kirby Lee/USA TODAY Sports via Reuters Con)

Die Kansas City Chiefs treffen im Super Bowl auf die San Francisco 49ers. Alles Wichtige zur TV-Übertragung des Megaevents.

Von Marko Zotschew

Die beiden Finalisten des Super Bowl 2024 stehen fest: Die Kansas City Chiefs um Superstar Patrick Mahomes treffen auf die San Francisco 49ers um Quarterback-Youngster Brock Purdy. Es ist die Neuauflage des Super Bowls von 2020, den die Chiefs mit 31:20 gewinnen konnten. Für Kansas ist es zudem die vierte Super-Bowl-Teilnahme in den letzten fünf Jahren.

Sollten die Chiefs gewinnen wäre es die erste Titelverteidigung seit den New England Patriots 2005. Dreimal in Folge konnte bislang noch kein Team den Super Bowl gewinnen. Bei einem Sieg der 49ers würde das Team aus San Francisco zum sechsten Mal den Super Bowl gewinnen und damit mit den Patriots und den Pittsburgh Steelers bei den meisten Super-Bowl-Siegen gleichziehen.

Wann läuft der Super Bowl 2024 im TV?

Der Super Bowl findet in der Nacht von Sonntag auf Montag, den 12.2., statt. Kickoff ist heute Nacht um 0.30 Uhr MEZ in Paradise, Nevada. RTL überträgt das Spiel live im TV, die Berichterstattung startet am Sonntag um 23:15 Uhr. Außerdem können Fans den Super Bowl auch auf DAZN streamen.

Wer tritt in der Halbzeitshow auf?

Der R&B-Sänger Usher wird in der Halbzeitshow des Super Bowls auftreten. Es ist nach 2011 der zweite Auftritt des Sängers bei einem Super Bowl. Beginn der Halbzeitshow wird gegen 2.00 Uhr nachts sein, RTL und DAZN übertragen die Show ebenfalls live.

Auch das Singen der amerikanischen Nationalhymne ist immer ein besonderes Ereignis für die Fans, dieses Jahr wird der Countrysängerin Reba McEntire die Ehre zuteil, "The Star-Spangled Banner" zu singen.

Wie viel kostet ein TV-Werbespot?

Schlappe sieben Millionen Dollar für 30 Sekunden Werbung dürfen die Unternehmen dieses Jahr berappen, wenn sie in einer der vielen Spielpausen auf den Bildschirmen flimmern wollen. Wer nicht so viel Geld hat: Eine Sekunde Werbung kostet nur etwas mehr als 233.000 Dollar.

Was kostet ein Ticket für den Super Bowl?

Die günstigste Eintrittskarte für den Super Bowl kostet knapp 8400 US-Dollar. Der Großteil des Ticketkontingents liegt bei über 10 000 Dollar pro Karte, ein Platz auf Höhe der Mittellinie kommt schon mal auf etwa 50 000 Dollar.

Die Super-Bowl-Sieger der letzten zehn Jahre

  • 2014: Seattle Seahawks - Denver Broncos 43:8
  • 2015: New England Patriots - Seattle Seahawks 28:24
  • 2016: Denver Broncos - Carolina Panthers 24:10
  • 2017: New England Patriots - Atlanta Falcons 34:28
  • 2018: Philadelphia Eagles - New England Patriots 41:33
  • 2019: New England Patriots - Los Angeles Rams 13:3
  • 2020: Kansas City Chiefs - San Francisco 49ers 31:20
  • 2021: Tampa Bay Buccaneers - Kansas City Chiefs 31:9
  • 2022: Los Angeles Rams - Cincinnati Bengals 23:20
  • 2023: Kansas City Chiefs - Philadelphia Eagles 38:35

Die NFL Playoffs 2024 im Überblick

  • 13.-16.1.: Wild-Card Round
  • 20.-22.1.: Divisional Round (Viertelfinale)
  • 28.-29.1.: Championship Games (Halbfinale)
  • 11.2.: Super Bowl LVIII

Super Bowl

11.2., 00:30 Uhr in Paradise: Kansas City Chiefs - San Francisco 49ers

Der Super Bowl LVIII wird im Allegiant Stadium in Paradise, Nevada ausgetragen. Die Siedlung mit etwas mehr als 190 000 Einwohnern liegt südlich von Las Vegas, das Stadion hat ein Fassungsvermögen von rund 65 000 Plätzen. Für die Halbzeitshow ist der US-Sänger Usher angekündigt.

Championship Games

Die Chiefs setzten sich in einem umkämpften Spiel gegen die formstarken Baltimore Ravens durch. Besonders die Defense der Chiefs zeigte in den letzten beiden Vierteln eine hervorragende Leistung, bei der sie keinen einzigen Punkt zuließ.

Eine starke Aufholjagd, begleitet von etwas Glück, gelang den San Francisco 49ers gegen die Detroit Lions, die zwischenzeitlich schon mit 24:7 vorne lagen. Die Offensivstärke der 49ers zeigte sich dabei in der zweiten Halbzeit, in der die Kalifornier 27 Punkte erzielten.

Ergebnisse der Divisional Round

  • 20.1.: Baltimore Ravens - Housten Texans 34:10
  • 21.1.: San Francisco 49er - Green Bay Packers 24:21
  • 21.1.: Detroit Lions - Tampa Bay Buccaneers 31:23
  • 22.1.: Buffalo Bills - Kansas City Chiefs 24:27

Mit den Ravens, den 49ers und den Chiefs setzten sich die favorisierten Teams in der Divisional Round durch. Das kleine Football-Märchen der Detroit Lions ging indessen weiter, das Team aus Michigan stand zum ersten Mal seit 1992 wieder in einem Championship Game und war damit nur noch einen Sieg von der ersten Super-Bowl-Teilnahme entfernt.

Ergebnisse der Wild-Card Round

  • 13.1.: Houston Texans - Cleveland Browns 45:14
  • 14.1.: Kansas City Chiefs - Miami Dolphins 26:7
  • 14.1.: Dallas Cowboys - Green Bay Packers 32:48
  • 15.1.: Detroit Lions - Los Angeles Rams 24:23
  • 15.1.: Buffalo Bills - Pittsburgh Steelers 31:17
  • 16.1.: Tampa Bay Buccaneers - Philadelphia Eagles 32:9

Als einziges Team konnten die Green Bay Packers in den Wild Cards einen Auswärtssieg einfahren. Geschichte schrieben die Detroit Lions, die zum ersten Mal seit 32 Jahren wieder ein Playoff-Spiel in der NFL gewinnen konnten. Neben den Lions sind die Cleveland Browns, die Houston Texans und die Jacksonville Jaguars die einzigen Teams, die noch keine Teilnahme an einem Super Bowl aufweisen können.

Zur SZ-Startseite

Super Bowl
:Die Mutter aller Spektakel

Die ohnehin irre Logistik des Super Bowl erhält durch Taylor Swift eine neue Dimension: Sie gibt in der Nacht vor dem Finale in Las Vegas ein Konzert in Tokio - und wird pünktlich zu Spielbeginn im Stadion sein.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: