Schwimmen:Nach Corona: Wellbrock lässt 800-Meter-Rennen aus

Schwimmen
Florian Wellbrock war an Corona erkrankt und musste länger mit dem Training aussetzen. Foto: Andreas Gora/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Rom (dpa) - Olympiasieger Florian Wellbrock ist nach seiner Corona-Infektion noch nicht wieder in Topform und lässt bei den Schwimm-Europameisterschaften das Rennen über 800 Meter Freistil aus, wie der Deutsche Schwimm-Verband mitteilte.

Wellbrock hatte auf der Distanz bei den Weltmeisterschaften Mitte Juni die Silbermedaille gewonnen. Nach der WM war der 24-Jährige an Covid-19 erkrankt und musste länger mit dem Training aussetzen.

Durch den Verzicht auf den 800-Meter-Vorlauf am Freitag hat Wellbrock nun mehr Zeit für den Formaufbau und die Regeneration. Sein erster Start bei der EM in Rom, die an diesem Donnerstag beginnt, ist nun am Montag geplant. Dann will er über 1500 Meter antreten.

© dpa-infocom, dpa:220810-99-338092/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB