Rodeln:Rodel-Weltcup vom Königssee nach Winterberg verlegt

Rodeln
Der Betrieb der Bob- und Rodelbahn am Königssee wird wohl für mindestens ein Jahr nicht möglich sein. Foto: Peter Kneffel/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Düsseldorf (dpa) - Der Rennrodel-Weltcup am 1. und 2. Januar am Königssee wird nach Winterberg verlegt. Nach der schweren Zerstörung durch die Überflutung sind die Schäden an der Eisbahn in Schönau so groß, dass der Betrieb für mindestens ein Jahr nicht möglich ist.

Nach einem Beschluss der Exekutive des Internationalen Rennrodelverbandes FIL soll der sechste Weltcup der olympischen Saison daher nun in Winterberg ausgetragen werden. Dies teilte der Verband mit.

© dpa-infocom, dpa:210721-99-468070/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB