bedeckt München 30°

Fußball - Wolfsburg:VfL Wolfsburg muss für Rückspiel in die Ukraine reisen

Deutschland
Wolfsburgs Trainer Oliver Glasner kommt ins Stadion. Foto: Swen Pförtner/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Wolfsburg (dpa/lni) - Der VfL Wolfsburg muss für sein Achtelfinal-Rückspiel in der Europa League gegen Schachtjor Donezk in der ersten August-Woche wie vorgesehen in der Ukraine reisen. Das entschied die Europäische Fußball-Union UEFA am Donnerstagabend. "Alle noch auszutragenden Champions-League- und Europa-League-Spiele in der Runde der letzten 16 werden im Stadion der Heimmannschaft gespielt", heißt es in der entsprechenden UEFA-Mitteilung.

Der Fußball-Bundesligist hatte das Achtelfinal-Hinspiel gegen den ukrainischen Meister im März kurz vor Corona-Zwangspause mit 1:2 verloren und muss diesen Rückstand nun am 5. oder 6. August im Stadion in Charkow aufholen. Die Wolfsburger hofften bis zuletzt, dass die UEFA alle noch ausstehenden Rückspiele wegen der Corona-Pandemie nach Nordrhein-Westfalen verlegen würde, wo ab dem 10. August auch das Endrunden-Turnier der Europa League mit den acht Viertelfinal-Teilnehmern ausgetragen wird. "Ich denke jedenfalls nicht, dass es im Moment ratsam wäre, in die Ukraine zu reisen", sagte VfL-Sportchef Jörg Schmadtke noch vor zwei Wochen dazu.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite