Fußball:Trotz Haaland-Treffer: Norwegen verliert in Slowenien

Fußball
Ein Treffer von Torjäger Erling Haaland (r) reichte Norwegen in Slowenien nicht zum Sieg. Foto: Darko Bandic/AP/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Ljubljana (dpa) - Trotz der Treffsicherheit von Torjäger Erling Haaland hat Norwegen in der Nations League einen großen Schritt Richtung Aufstieg verpasst. Der Ex-Dortmunder erzielte am Samstag beim Spiel in Slowenien zwar die Führung für sein Team (47. Minute), am Ende verloren die Norweger aber mit 1:2 (0:0).

Für den Stürmer vom Manchester City war es der zwölfte Treffer im neunten Nations-League-Spiel. Andraž Šporar (69.) und der künftige Leipziger Benjamin Šeško (81.) drehten die Partie in Ljubljana.

Am letzten Spieltag kommt es für Norwegen nun zum Duell mit Serbien um den Aufstieg in die A-Liga. Die Serben setzten sich mit 4:1 (2:1) gegen Schweden durch und stehen nun punktgleich mit den Norwegern an der Spitze der Gruppe 4. Der überragende Aleksandar Mitrović (18./45.+1/48.) mit einem Dreierpack und Saša Lukić (70.) sorgten für Serbiens Tore. Viktor Claesson (15.) traf für die Schweden, denen der Abstieg droht.

© dpa-infocom, dpa:220924-99-884665/4

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema