Ministerpräsidenten und die Bundesliga:Wann kommt die Schnitzelpreiserhöhung für Drittligastürmer?

Lesezeit: 2 min

1. FC Köln v Borussia Mönchengladbach - Bundesliga

50 000 Fans in Köln - Ministerpräsident Hendrik Wüst fand diese Bilder erst "angemessen", will sie nun aber nie wieder sehen.

(Foto: Dean Mouhtaropoulos/Getty Images)

Man darf es aus guten Gründen für falsch halten, wenn mitten in der Pandemie die Bundesliga-Stadien voll sind. Aber hat es der Fußball verdient, dass er von populistischen Politikern dauernd als Zielscheibe benutzt wird?

Kommentar von Sebastian Fischer

Eine hilfreiche Begleiterscheinung dieser nervenzehrenden Wochen am Ende des Jahres 2021 ist der Gewinn einer weitreichenden Erkenntnis: Man kann nun ungefähr erahnen, auf welche Art und Weise die Politik in Deutschland dem Problem unserer Zeit begegnen wird, das noch etwas größer ist als die Pandemie. Wie sich der Klimawandel bekämpfen lässt, wenn man die aktuellen Mittel zur Verlangsamung der vierten Corona-Welle zum Maßstab nimmt? Höchstwahrscheinlich mit einem Flugverbot für Auswärtsreisen von Fußballfans, einer Solardachpflicht für Vereinsheime und einer Schnitzelpreiserhöhung für hungrige Drittligastürmer.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Enjoying spring on my balcony; Drinnen
Leben und Gesellschaft
»Unsere Umgebung hat das Potenzial, uns gesund zu halten«
Nobody is immune to the neck kiss; SZ-MAGAZIN
Sexualität
"Slow Sex hat etwas sehr Meditatives"
Erziehung
"Du bist nicht mehr meine Freundin"
HIGHRES
Psychologie
Die Welt der Träume
Female mountain-biker drinking from water-bottle in a forest; Wasser trinken
Flüssigkeit
"Es gibt nichts Besseres als normales Wasser"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB