bedeckt München 17°

Fußball - Leipzig:Nagelsmann versteht Werder-Kritik: Schwierig zu akzeptieren

Bremen
Fußball: Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa (Foto: dpa)

Leipzig (dpa) - Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann hat nach dem umstrittenen Handelfmeter im DFB-Pokal Verständnis für den Frust von Werder Bremen. "Das verstehe ich absolut. Da wird oft mit unterschiedlichen Parametern gemessen. Für meine Begriffe war es keine klare Fehlentscheidung, weil es kein Handspiel war. Laut Regularien darf der Videoschiedsrichter dann nicht eingreifen, dann gibt es auch keinen Elfmeter. Das macht es schwierig, das als Trainer zu akzeptieren", sagte Nagelsmann am Donnerstag.

Beim 2:0-Pokalerfolg von Eintracht Frankfurt gegen Bremen hatten die Gastgeber in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit einen Handelfmeter nach Videobeweis zugesprochen bekommen. Das Handspiel von Ludwig Augustinsson im Werder-Strafraum war zunächst unbemerkt geblieben.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite