Fußball - Köln:Kölner Offensivsorgen: Uth noch nicht im Mannschaftstraining

Bundesliga
Ein Spielball liegt auf dem Rasen. Foto: Stuart Franklin/Getty Images Europe/Pool/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Düsseldorf (dpa) - Nach dem Verkauf von Torjäger Anthony Modeste wachsen die Sorgen in der Offensive beim 1. FC Köln. Mittelfeldspieler Mark Uth, der schon im Auftaktspiel gegen den FC Schalke 04 fehlte, steht wegen seiner Adduktorenprobleme bislang noch nicht wieder im Mannschaftstraining. Wie der Club am Mittwoch mitteilte, habe Uth lediglich individuell trainiert. Damit sind die Chancen auf einen Einsatz im Spiel bei RB Leipzig am kommenden Samstag eher unwahrscheinlich.

© dpa-infocom, dpa:220810-99-340084/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB