bedeckt München 25°

Fußball-EM:Die reine Leere

Euro 2020 - Rome's Stadio Olimpico prepares for opening match

Vor gerade mal 15948 Zuschauern, getestet oder geimpft natürlich, wird jetzt im Stadio Olimpico in Rom die Europameisterschaft 2020 beginnen. Ein Jahr zu spät, aber, wie manche meinen, immer noch zu früh.

(Foto: Alberto Lingria / REUTERS)

Zum Beginn der Fußball-EM in Rom kann man schon mal fragen, ob das in Zeiten der Pandemie unbedingt sein muss. Ist das Geldgier, fahrlässig, oder doch: inspirierend? Vom Gewicht des Spiels.

Von Holger Gertz

Die goldene Madonna steht seit 1953 auf dem Monte Mario in Rom, gestiftet aus Dankbarkeit, weil nicht mal der Zweite Weltkrieg Rom kleingekriegt hatte. 2009, beim großen Unwetter, wurde sie vom Sockel gehauen, hat aber schon davor und danach viel erlebt. Auch zahlreiche Dramen im Olympiastadion von Rom, Stadio Olimpico, in das sie wenigstens mit dem inneren Auge der Fantasie hineinspähen kann, jedenfalls wenn sie sich sehr auf die Zehenspitzen stellt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
scham
SZ-Magazin
»Man muss sich klarmachen, dass man nicht für den perfekten Körper geliebt wird«
Sexualität
Warum die Deutschen immer weniger Sex haben
Generation Z Essay Teaser
Jugend in der Pandemie
Generation Corona
Österreichs Kanzler Kurz
Österreich
Wiener Gemetzel
Die Nacht -Teaser
Nachtleben
Was haben wir durchgemacht
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB