bedeckt München 28°

Fußball - Berlin:Zu hohe Nachfrage: Union Berlin verlost Mitglieder-Tickets

Berlin (dpa) – Fußball-Erstligist 1. FC Union Berlin beschreitet neue Wege bei der Ticketvergabe. Da der Aufsteiger die Nachfrage nach Eintrittskarten für Spiele der 1. Bundesliga nicht decken kann, geht der Verein für das zweite Heimspiel am 31. August gegen Borussia Dortmund zu einem Losverfahren der zur Verfügung stehenenden 5500 Mitgliedertickets über.

"Mit Hilfe dieses Verfahrens werden insbesondere die zeitlichen Abläufe deutlich entzerrt, so dass mehr Union-Mitglieder die Chance haben, sich um eine Eintrittskarte für das Spiel zu bemühen. Darüber hinaus ist die Erfolgschance nicht mehr von technischen Rahmenbedingungen abhängig", teilte Union am Mittwoch mit. Das Stadion An der Alten Försterei verfügt lediglich über 22 102 Plätze.

Vom 16. bis 19. August können sich für die Dortmund-Partie ausschließlich Mitglieder ohne Dauerkarte online unter www.union-zeughaus.de anmelden. Zur Verfügung stehen 5100 Steh- und 400 Sitzplätze. Die Gewinner werden am 22. August per Mail informiert. Auch für weitere Heimauftritte erhöht sich die Anzahl der Karten nicht. Bei jedem Spiel müssen von den 22 012 Plätzen 11 500 Saison-Abos, 2500 Gäste- sowie über 2000 VIP-, Ehren-, Beobachter- und Mitarbeiterkarten abgezogen werden.

Der Club hat aktuell rund 30 000 eingetragene Anhänger. Abzüglich der Dauerkarten befinden sich im Fall des Dortmund-Spiels rund 18 500 Mitglieder im Lostopf und hoffen auf eine der zur Verfügung stehenden 5500 Karten.