Sven Ulreich beim FC Bayern:Gefeiert dank langer Fingernägel

Sven Ulreich beim FC Bayern: Wie lange steht er noch im Tor beim FC Bayern? Sven Ulreich wird von Manuel Neuer womöglich bald wieder auf die Bank verdrängt.

Wie lange steht er noch im Tor beim FC Bayern? Sven Ulreich wird von Manuel Neuer womöglich bald wieder auf die Bank verdrängt.

(Foto: Petter Arvidson /Bildbyran/Imago)

Bayern-Keeper Sven Ulreich rettet mit einer spektakulären Parade in Kopenhagen den Sieg der Münchner - und erlebt, wie trotzdem dem nahenden Manuel-Neuer-Comeback entgegengefiebert wird.

Von Jonas Beckenkamp, Kopenhagen

Der Torsteher Sven Ulreich, 35, gilt als rechtschaffener, sachlicher Vertreter seiner Spezies, vermutlich muss man das auch sein, wenn man viele Jahre seines Fußballerlebens auf der Bank verbringt. Aber diese kleine Pointe gönnte er sich an diesem Champions-League-Abend. Ulreich hatte bereits zuvor ordentlich mitgeholfen, dieses 2:1 in Kopenhagen der Vereinschronik des FC Bayern beizufügen. Es war dabei wieder einmal weit über die 90. Minute hinausgegangen, so ist das mittlerweile fast immer, wenn ein bisschen was los ist in einer Fußballpartie. Und dann stellte ein eigener Mitspieler, Eric Maxim Choupo-Moting, Ulreich noch ganz speziell auf die Probe.

Zur SZ-Startseite
05.11.2022, Fussball 1. Bundesliga 2022/2023, 13. Spieltag, Hertha BSC Berlin - FC Bayern München, im Olympiastadion Ber; Manuel Neuer

SZ PlusExklusivManuel Neuer
:"Ich hatte das Gefühl: Mir wird mein Herz rausgerissen"

Erst das frühe WM-Aus in Katar, dann der Skiunfall am Tegernsee: FC-Bayern-Kapitän Manuel Neuer hat schwierige Wochen hinter sich. Aber es gibt Dinge, die ihn "wirklich umgehauen haben". Ein Gespräch über körperliche und andere Verletzungen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: