DFB-PokalBlamagen und eine unglaubliche Aufholjagd

Eintracht Trier macht seinem Ruf als formidable Pokalelf alle Ehre, Werder Bremen blamiert sich beim Drittligisten 1. FC Heidenheim, Cottbus in Kiel. Dynamo Dresden gelingt gegen Bayer Leverkusen eine unglaubliche Aufholjagd - und in der Verlängerung der Siegtreffer.

Eintracht Trier macht seinem Ruf als formidable Pokalelf alle Ehre und wirft den FC St. Pauli aus dem DFB-Pokal. Werder Bremen blamiert sich beim Drittligisten 1. FC Heidenheim. Dynamo Dresden gelingt gegen Bayer Leverkusen eine unglaubliche Aufholjagd - und in der Verlängerung der Siegtreffer.

Eintracht Trier macht seinem Ruf als Pokalschreck der vergangenen Jahre erneut alle Ehre. Der Regionalligist warf zum Auftakt des Wettbewerbs 2011/12 Bundesliga-Absteiger FC St. Pauli mit einem 2:1 (1:0)-Sieg aus dem Rennen und zog in die zweite Runde ein. Ahmet Kulabas (16., im Bild) und Martin Hauswald (89.) schossen den enttäuschend agierenden Zweitligisten aus dem Wettberwerb.

Bild: dapd 30. Juli 2011, 18:112011-07-30 18:11:41 © sueddeutsche.de/jüsc