bedeckt München 27°

Dietmar Hopp und Clemens Tönnies im Interview:"Ich betrinke mich nicht, wenn wir verlieren, aber ich bin sauer"

Sieht aus wie im Joshua Tree National Park in Kalifornien, ist aber in Baden-Württemberg: Dietmar Hopp (links) und Clemens Tönnies auf der Anlage von Hopps Golfclub in St. Leon-Rot.

(Foto: Andy Kania)

Zerstört das große Geld die Seele des Fußballs? Wie sehr nervt RB Leipzig? Und wie ist das Wochenende nach einer Niederlage? Ein Gespräch mit zwei der reichsten deutschen Fußballfans: dem Schalker Clemens Tönnies und Dietmar Hopp aus Hoffenheim.

SZ-Magazin: Sie beide sind befreundet, seitdem Sie sich 2009 bei einem Charity-Golfturnier kennengelernt haben. Gibt es so etwas wie einen Zirkel wohlhabender Fußballfans, eine Art Netz von Investoren, Mäzenen und Eigentümern, von dem die normalen Fans gar nichts mitbekommen?

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Brandenburg
Janz weit draußen
Teaser image
Krebsforschung
Vertrauter Feind
Teaser image
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Teaser image
Kleinkinder im Wasser
Bloß keine Panik!
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"