bedeckt München 14°

Ski-Saison 2015/2016:Jetzt wird's eisig

Comedy im Schnee, ein Fashion-Weekend für Gutbetuchte oder Techno auf dem Berg: Die Skigebiete haben mehr im Angebot als präparierte Pisten. Zehn Veranstaltungen im Überblick.

1 / 11

Sölden Gaislachkoglbahn

Quelle: Rudi Wyhlidal; Ötztal Tourismus, Rudi Wyhlidal

Gute Nachrichten für alle, die ungeduldig mit den Skistiefeln scharren: Nachdem Anfang November noch frühlingshafte Temperaturen die Laune der Wintersportler trübten, sorgt der Kälteeinbruch nun für hervorragende Schneebedingungen. In vielen Skigebieten liegt schon weit über einen Meter Schnee. Deshalb starten an diesem Wochenende mehrere Wintersportorte sogar früher als geplant in die Saison.

Gerade größere Gebiete offerieren mehr als präparierte Pisten, beheizte Lifts und profane Après-Ski-Parties, um Gäste zu gewinnen. Events vor allem zum Ski-Opening sollen Fashion-Victims, Feinschmecker und Freerider zufriedenstellen. Die Saisonhighlights im Überblick - vom Festival bis zum Comedy-Slam.

2 / 11

Ischgl

Saisonstart Ischgl

Quelle: Tourismusverband Paznaun-Ischgl

Die Tiroler Partyhochburg hat einen Ruf zu verteidigen: Vor zwei Jahren kam Robbie Williams in die Silvretta-Arena, 2014 wurde Popstar James Blunt eingeflogen. Supertramp hat abgesagt, jetzt wird der Winter 2015/2016 mit den Beach Boys und kalifornischem Gute-Laune-Rock beim Top of the Mountain Opening Concert am 28. November eröffnet. Wem das jetzt zu kurzfristig ist, der hat beim Easter Concert am 28. März noch einmal die Chance auf eine Gratis-Vorstellung in 2300 Metern Höhe - dann allerdings ohne die Beach Boys.

Ideal für: Après-Ski-Experten und Rock-Nostalgiker

Saison: 26. November 2015 bis 1. Mai 2016

Tagesskipass Hauptsaison: 46,50 Euro

Pistenkilometer: 238

Lifte: 45

3 / 11

Schladming

"Oben ohne Open Air" in München, 2014

Quelle: Florian Peljak

Ernsthafte Konkurrenz bekommt Ischgl in diesem Jahr von Schladming-Planai. Fürs Saison-Opening am 4. Dezember haben die Eventmanager nicht nur die österreichische Sängerin Christina Stürmer, die Newcomer-Band Bilderbuch (im Bild) und DJ Fritz Kalkbrenner verpflichtet, sondern auch die US-Band Tenacious D. Festival-Tickets kosten ab 59 Euro.

Ideal für: austropop-orientierte Party-Fans

Saison: 27. November 2015 bis 10. April 2016

Tagesskipass Hauptsaison: 48,50 Euro

Pistenkilometer: 123

Lifte: 44

4 / 11

Obergurgl-Hochgurgl

Obergurgl-Hochgurgl

Quelle: Bernd Ritschel; Bernd Ritschel / Ötztal Tourismus

Das Tiroler Skigebiet gilt als besonders schneesicher. Ein wichtiges Kriterium für alle, die beim Thema Wintersport die Betonung auf Sport und nicht auf Après Ski legen. Speziell auch Freerider, die sich abseits der Pisten austoben wollen, finden in Obergurgl-Hochgurgl mehrere Routen und Seitentäler. Damit dabei nichts schiefgeht, werden solche und Tourengeher am 9. Januar beim Lawinen-Sicherheitstag beraten und fürs Gelände fit gemacht. Sportlich anspruchsvoll wird es in der Powder Snow Week vom 16. bis zum 23. Januar mit Alpen-Yoga, Skitouren und Schnupper-Langlaufen, am 9. April schließlich findet das Finale des Open Faces Freeride Contest statt.

Ideal für: ambitionierte Skifahrer, Freerider - und alle, die es werden wollen

Saison: 12. November 2015 bis 24. April 2016

Tagesskipass Hauptsaison: 49 €

Pistenkilometer: 110

Lifte: 24

5 / 11

Sölden

Das Restaurant Ice Q in Sölden, Schauplatz des James-Bond-Films "Spectre"

Quelle: Rudi Wyhlidal; Rudi Wyhlidal / Bergbahnen Sölden

Die Mitarbeiter der Söldener Marketingabteilung werden sich die Hände reiben: Nachdem das Skigebiet bildstark im neuen Bond-Film "Spectre" auftaucht, ist Sölden in diesem Winter große Aufmerksamkeit gewiss. Wer mit 007-Feeling tafeln möchte, sollte im verglasten Ice-Q-Restaurant fürs "Summit Dinner" reservieren. 118 Euro kostet das Sechs-Gang-Menü, das vom 6. Januar bis zum 23. März angeboten wird. Das vollverglaste Gebäude wurde für die Dreharbeiten zur Privatklinik.

Ideal für: Skifahrer, die lieber Geheimagent wären

Saison: 12. September 2015 bis 8. Mai 2016

Tagesskipass Hauptsaison: 54 Euro

Pistenkilometer: 145

Lifte: 33

6 / 11

Saalbach

Rave on Snow in Saalbach

Quelle: Saalbach Hinterglemm – August Castell-Castell

Als "Home of Lässig" und größtes Skigebiet Österreichs feiert sich Saalbach auf seiner Homepage selbst: Mit einem Bergfestival, das den "Winter rockt", und einem Rave on Snow, der als "weltweit größtes Winterfestival der Clubszene" beworben wird. Vom 4. bis zum 6. Dezember gehören Fettes Brot, Kim Wilde und die Sportfreunde Stiller zum Line-up. 70 Euro kostet das Festivalticket. Zum langen Elektrowochenende vom 10. bis zum 13. Dezember werden mehr als 70 internationale DJs und Musiker erwartet, darunter Sven Väth. Das Wochenend-Ticket gibt es im Vorverkauf für 85 Euro.

Ideal für: Elektroniker und Wilde-Fans

Saison: 3. Dezember 2015 bis 10. April 2016

Tagesskipass Hauptsaison: 51 Euro

Pistenkilometer: 270

Lifte: 70

7 / 11

Warth-Schröcken

Paulaner solo

Quelle: Günther Reger

Warth-Schröcken am Vorarlberg setzt auf Komik, um den Winter 2015/2016 willkommen zu heißen. "Ski & Comedy" nennt sich das Programm vom 4. bis zum 6. Dezember. An sechs Orten treten ebenso viele deutschsprachige Slam-Poeten auf, darunter der Frankfurter Tilman Birr (im Bild). Kombiniert wird das Zwerchfell-Training mit Weinverkostung, Kaminfeuer und ja, auch mit Après-Ski.

Ideal für: alle mit Lust auf Unterhaltung über Après-Ski-Hit-Niveau

Saison: 4. Dezember 2015 bis 10. April 2016

Tagesskipass Hauptsaison: 49 Euro

Pistenkilometer: 344

Lifte: 97

8 / 11

Lech Zürs

-

Quelle: Lech Zürs Tourismus

Zum fünften Mal nutzt Lech Zürs die Pisten des Rüfikopf als Projektionsflächen und die Gondeln der Rüfikopfbahn als Mini-Discos. Die Kunstinstallation "Fantastic Gondolas" findet dieses Jahr am 12. Dezember als "The Love edition" statt. Musikalisch unterlegt wird das Lichtspektakel von internationalen DJs und Livemusik. Für das Event werden 400 limitierte Tickets für 28 Euro verkauft.

Ideal für: Romantiker mit Spaß an Kunst und Party

Saison: 3. Dezember 2015 bis 24. April 2016

Tagesskipass Hauptsaison: 51 Euro

Pistenkilometer: 344

Lifte: 97

9 / 11

Mayrhofen

Rise & Fall 2013; Rise and Fall

Quelle: Michael Werlberger; TVB Mayrhofen, Michael Werlberger

"Vier Leute, ein Team, kein Erbarmen" ist der Slogan beim Extremsportevent Rise and Fall, das am 19. Dezember in Mayrhofen stattfindet. Bei dem Staffelwettbewerb müssen jeweils 430 Höhenmeter in den Disziplinen Skibergsteigen, Paragliden, Mountainbiken und Skifahren beziehungsweise Snowboarden absolviert werden. Die Startplätze sind zwar alle vergeben, doch es bleibt das Anfeuern als Zuschauer.

Ideal für: Sportsfreunde mit Ambitionen

Saison: 5. Dezember 2015 bis 10. April 2016

Tagesskipass Hauptsaison: 50 Euro

Pistenkilometer: 136

Lifte: 57

10 / 11

St. Moritz

File photo of members of Team Juius Baer and Team Maybach playing during their polo match at the Cartier World Cup On Snow tournament in St. Moritz

Quelle: REUTERS

Das Schweizer Nobel-Wintersportgebiet richtet sich mit seinem Programm ganz klar ans betuchte Publikum mit Upperclass-Interessen. Besonders reizvoll für Porsche-Cayenne-Fahrer mit Opern-Premieren-Abo ist das lange Wochenende vom 28. bis zum 31. Januar. Während noch das Gourmet Festival die japanische Küche feiert, wird mit bunten Bällen Schnee-Golf gespielt und das wichtigste Snow Polo Turnier der Welt ausgetragen.

Ideal für: alle Wintersportler, denen Skifahren nun wirklich zu billig ist

Saison: 21. November 2015 bis 10. April 2016

Tagesskipass Hauptsaison: 70 Euro

Pistenkilometer: 163

Lifte: 22

11 / 11

Zermatt

Zermatt

Quelle: ; Hotel Zermatterhof

In Zermatt startet die Skisaison mit einem "Fashion Weekend" - schließlich will kein Schickeria-Skifahrer falsch gestylt von Paparazzi verewigt werden. Vom 11. bis zum 13. Dezember finden mehrere Modeshows und Partys statt. Es handelt sich vermutlich um die einzigen Wintersport-Events, für die ein offizieller Dresscode ausgegeben wird: Casual Smart. Die Fashion-Weekend-Pauschale samt Übernachtung im Grand Hotel Zermatterhof, einer Flasche Champagner, Wellness-Massage und aller Events ist für knapp 1000 Euro zu haben.

Ideal für: alle, die unsicher sind, ob sie ihr Lacroix-Skijäckchen nochmal anziehen können

Saison: 28. November 2015 bis 17. April 2016

Tagesskipass Hauptsaison: 73 Euro

Pistenkilometer: 200

Lifte: 54

© Süddeutsche.de/sks/kaeb/rus
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema