bedeckt München
vgwortpixel

Radtour:Der Chiemgau-Radweg

Nur wenige Strecken im bayerischen Alpenraum bieten so viel großartige Berglandschaft für so wenig Schweiß.

Die Relation Erlebnis im Verhältnis zum Aufwand ist hier einmalig günstig. Der Chiemgau-Radweg verbindet die drei klassischen Chiemgauer Ferienorte Inzell, Ruhpolding und Reit im Winkl und folgt dabei der deutschen Alpenstraße, die sich abseits jeglicher Ortschaften durch ein idyllisches Tal inmitten einer großartigen Berglandschaft schlängelt.

Tüttensee doch kein Meteoritenkrater?

Tüttensee doch kein Meteoritenkrater? ARCHIV - Zwei Radfahrer schauen am 23.10.2004 auf den oberbayerischen Tüttensee im Chiemgau. Der jahrelange Streit um die Entstehung des kleinen Tüttensees im oberbayerischen Chiemgau geht unvermindert weiter. Foto: Frank Leonhardt dpa/lby (zu dpa/lby-KORR: 'Streit ohne Ende: Tüttensee doch kein Meteoritenkrater?' vom 24.08.2010) +++(c) dpa - Bildfunk+++

(Foto: dpa)

Besonders schön ist der Abschnitt zwischen Ruhpolding und Seegatterl: Seitlich wird das Tal eingerahmt von hohen, dicht bewaldeten Bergflanken, aus denen immer wieder kecke Felszähne schauen, im Talboden befinden sich saftig grüne Wiesen und glasklare Seen, die in der Sommersonne wie Juwelen glitzern. Wertvoll sind die Seen in der Tat - unter dem Aspekt der Natur.

Vorbei an Auwald und Streuwiesen

Die Seenaugen stehen mitsamt der umgebenden Berglandschaft unter Naturschutz. In den empfindlichen Uferbereichen wachsen Unterwasserrosen, Röhricht und Auwald, auf den angrenzenden Streuwiesen blühen seltene Pflanzen wie die blaue Schwertlilie, der Schwalbenwurz-Enzian, die Pracht-Nelke oder die Sibirische Schwertlilie.

Obwohl das Tal sehr eng verläuft, können Radler immer wieder auf parallel zur Straße verlaufende Wege ausweichen und die Natur ohne störenden Verkehr genießen. Die wenigen Steigungen und Gefällstücken des Chiemgau-Radweges verstärken diesen Aspekt. Und wer Lust auf mehr bekommt: In Inzell und Ruhpolding hat man Anschluss zum Traun-Alz-Radweg.

Route: Inzell - Ruhpolding- Laubau - Weitsee - Seegatterl - Reit im Winkl.

Zeit: zwei Stunden

Länge: etwa 34 Kilometer

Höhenlage: 685 bis 840 Meter