Bayreuther Opernhaus ist Unesco-WelterbeAdelstitel für einen einzigartigen Barockbau

Die Chancen standen schon im Vorfeld gut, nun hat es tatsächlich geklappt: Das Markgräfliche Opernhaus zu Bayreuth gehört zum Unesco-Welterbe. Das im 18. Jahrhundert erbaute Opernhaus ist eines der wenigen gut erhaltenen Barocktheater Europas.

2011 hatten gleich drei deutsche Bewerber die Welterbeweihen der Unesco erhalten: das Fagus-Werk von Gropius, Pfahlbauten in der Alpenregion sowie deutsche Buchenwälder. Und auch in diesem Jahr gibt es wieder einen erfolgreichen deutschen Kandidaten: Das Markgräfliche Opernhaus in Bayreuth bekam die begehrte Auszeichnung.

Bild: dapd 30. Juni 2012, 15:192012-06-30 15:19:36 © Süddeutsche.de/dd/kaeb