Reisen im Sommer 2021:Ab in die Stadt

Foto IPP/Fabio Cimaglia Roma 29/05/2021 Il ritorno dei turisti nel centro storico della città . Nella foto: Fontana di T

An der Fontana di Trevi: Keine Maskenpflicht mehr, überschaubar viele Besucher. So macht Urlaub in der Stadt wieder Spaß.

(Foto: imago images/Italy Photo Press)

Alle wollen an den Strand, kaum jemand will in die Metropolen - warum eigentlich? Unsere Autorin ist nach Italien gereist und findet: In den schönsten Städten Europas geht es so entspannt zu wie selten zuvor.

Von Monika Maier-Albang

Wer in München wohnt und öfter auf der A 8 unterwegs ist, sieht dieser Tage wieder viele, ja sogar sehr viele Urlauber an sich vorbeiziehen Richtung Süden. Vermutlich fahren die meisten von ihnen jetzt irgendwohin aufs Land. Weil das Land, so heißt es in diesem zweiten Corona-Sommer noch immer, sicherer sei als die Stadt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Treffen von FDP und Gr¸nen vor der Sondierung
FDP und Grüne
Die Regierungsmacher
Joachim Sauer
Der Kanzlerin-Gatte, der nie einer sein wollte
Sigrid Nunez: "Was fehlt dir?"
Traurig im Superlativ
Erstwähler
FDP? Die klingen so konstruktiv
Die Ärzte
"Dunkel" von "Die Ärzte"
Ihre eigene, kleine Bundesprüfstelle
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB