bedeckt München 15°

Enttäuschungen auf Reisen:Außer Spesen nichts gewesen

Sind es die eigenen hochgesteckten Erwartungen, der Konsumterror oder schlicht Pech, dass aus vermeintlichen Reise-Highlights Desaster werden? Erfahrungsberichte aus der Redaktion.

Nach knapp 50 Meilen auf teils holperiger Schotterpiste endet die Straße an einem Parkplatz. Ab hier übernehmen die Leute vom Stamm der Hualapai das Kommando und wer ihren heiligen Boden und den Grand Canyon Skywalk betreten will, muss zahlen: 75 Dollar kostet der Eintritt für Erwachsene ab zwölf Jahren, jüngere Kinder sind mit 66 Dollar dabei, die Fahrt im Shuttle-Bus wird extra berechnet. Ganz schön happig - aber schließlich sollen die Schritte auf der u-förmigen Plattform mit dem Glasboden ja auch ein Höhepunkt der Reise sein.

Reisen Enttäuschungen Grand Canyon Skywalk, ddp

Auf dem Grand Canyon Skywalk

(Foto: Foto: ddp)

15 Minuten schleicht der Bus durch eintönige Landschaft, da kommen der Canyonrand und ein paar Hütten in Sicht - und auch die ersten Zweifel auf. Die Plattform sieht viel kleiner aus als auf den Fotos und scheint nur wenig über den Felsrand hinauszuragen. Zügig werden die Besucher zum Eintritt dirigiert, allerdings sind zwei weitere Busse vorher dran. Es dauert, bis alle ihre Wertsachen und Kameras in Schließfächern deponiert und die Überschuhe zum Schutz des gläsernen Bodens angezogen haben.

Endlich schiebt sich unsere Gruppe im Gänsemarsch über den Skywalk. Vor lauter Füßen sieht man kaum bis hinunter zum Colorado-River, Kratzer im Glas erschweren die Sicht. Verweilen? Die Aussicht genießen? Geht nicht, die hinteren drängen schon nach. Wenigstens ein Foto vor dieser Traumkulisse? Das ist nur mit der fest montierten Kamera möglich, natürlich gegen Bares.

Das wahre Highlight entdecken wir beim Warten auf den Bus zurück: Ein paar Schritte vom Skywalk entfernt hat man einen großartigen Blick auf einen Seitenarm des Canyons und die Felsformation Eagle. Knapp 1200 Meter bis zum Grund, keine Absperrung, kein Gitter, wenig Menschen - Gänsehaut!