Freizeit und Natur:Wo Wildcampen erlaubt ist

An illuminated tent sits on cliff overlooking the Pacific Ocean in San Diego CA San Diego Califor

Keine Menschen um sich herum, aber das Rauschen der Wellen im Ohr: So sieht der Traum vom Zelten in der Wildnis aus.

(Foto: Rob Hammer/imago/Aurora Photos)

Zelten irgendwo in der Wildnis unter dem Sternenhimmel? Was wunderbar frei klingt, kann mancherorts zu hohen Geldstrafen führen. Welche Regeln in Deutschland und Europa gelten - die wichtigsten Antworten.

Von Josephine Kanefend

Abends einschlafen mit Blick auf den Sternenhimmel, morgens aufwachen mit Vogelgezwitscher - keine laute Musik, keine nervigen Nachbarn, keine schreienden Kinder. Nur Natur. Für viele ist das der Traum vom perfekten Urlaub. Einfach das Zelt in der Wildnis aufschlagen oder das Wohnmobil an den Strand stellen ist aber zumeist verboten. Welche Regelungen in Deutschland und Europa gelten und worauf man beim Wildcamping achten muss:

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Entspannung. Schatten einer junge Frau im Abendlicht. Symbolfoto Jesolo Venetien Italien *** Relaxation shadow of a youn
SZ-Magazin
»Mit dem Atem gelangt man in die Gegenwart, ins Hier und Jetzt«
Sonderausgabe NEO MAGAZIN ROYALE 'Young Böhmermann'
Gesellschaft und Gesinnung
Wehe dem, der anders denkt
Wirt Matthias Kramhöller in Geratskirchen
Gasthof in Niederbayern
Erst dachten alle: Volltreffer
Schauplatz der Verärgerung: Das Bundesjustizministerium in Berlin wurde zur gleichen Zeit besucht wie das Bundesfinanzministerium.
Razzien in SPD-geführten Bundesministerien
"So ein Misstrauen ist ohne Beispiel"
US-Präsident Joe Biden am Memorial Day in den USA
USA
Die Trump-Methode
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB