bedeckt München
vgwortpixel

Nationalratswahl 2019:"Kurz funktioniert wie Koriandergrün"

Wir Staatskünstler Wien Burgtheater 22 11 2013 Wir Staatskünstler Thomas MAURER Florian SCHEU

Das Satiriker-Trio "Wir Staatskünstler" im Wiener Burgtheater (Archivbild)

(Foto: imago)

Die Satiriker "Wir Staatskünstler" über die Zukunft von Heinz-Christian Strache nach der Ibiza-Affäre, das Ergebnis der Nationalratswahl in Österreich und ihr neues Bühnenprogramm.

Wussten Sie, dass Sebastian Kurz ein X-Man und die SPÖ eine Firma mit dem Namen "Regenschutzbund" ist? Zumindest erklärt das Satire-Trio Wir Staatskünstler in seinem neuen Programm damit den Erfolg des ÖVP-Chefs und die Misere der SPÖ. Die neue Show von Thomas Maurer, Robert Palfrader und Florian Scheuba war schon im Frühling zu zwei Drittel fertiggestellt. Doch dann wurden das Ibiza-Video veröffentlicht, Neuwahlen angekündigt, Parteispenden- und Spesenaffären bekannt. Die Kabarettisten schrieben das Programm um und verschoben die Premiere.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Venedig
Eine Stadt geht unter
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Teaser image
Beziehung und Partnerschaft
Verlieben in Zeiten des Tinder-Wahnsinns
Teaser image
Bewusster Leben
Die Klima-Diät
Teaser image
Europa und China
Schaut auf dieses Land