bedeckt München 16°

Vatikan:Die Spionin des Kardinals

In Italien ist die sardische Managerin Cecilia Marogna auch als "la dama del cardinale" bekannt. In welchem Verhältnis stand sie zu Kardinal Giovanni Angelo Becciu?

(Foto: privat, Imago)

Cecilia Marogna erhält von einem mächtigen Kardinal viel Geld. Dann stürzt der Gottesmann über fragwürdige Geschäfte und die 39-Jährige landet im Gefängnis. Über geheime Missionen am Heiligen Stuhl und die Frage: War es Liebe?

Von Oliver Meiler, Rom

In der jüngsten Skandalsaga aus dem Vatikan hat nur noch eine mysteriöse Dame gefehlt. Und so nennt die italienische Presse Cecilia Marogna nun auch: "Dama del cardinale", Dame des Kardinals. Gemeint ist: Geliebte. Aber ist sie das auch?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Markus Maria Profitlich
Reden wir über Geld
"Falsche Freunde haben mich viel Geld gekostet"
Studium: Studenten in einem Hörsaal der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
Jurastudium
Am Examen gescheitert
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Baron Peter Piot
Epidemiologie
Der Virenjäger
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
Zur SZ-Startseite