Staatsaffäre Hotelbuchung

Warum China vor Reisen nach Schweden warnt

Vor mehr als zwei Wochen beförderte die Polizei in Stockholm offenbar renitente chinesische Touristen aus einem Hostel. Nun spricht Peking von Menschenrechtsverletzungen und der Gefährdung von Leben.

Von Silke Bigalke, Stockholm

Nord Stream 2
Diplomatie

Auf einmal doch dabei

Deutschland will überraschend der Drei-Meere-Initiative zwölf osteuropäischer EU-Staaten beitreten, obwohl Berlin der Gruppe bislang stets skeptisch gegenüberstand. Vor allem Polen ist von dem Anliegen nicht begeistert.

Von Daniel Brössler, Bukarest

Ronan Farrow
Buch "Das Ende der Diplomatie"

Politik der dreckigen Deals

Ronan Farrow ist nicht nur Harvey-Weinstein-Enthüller - in seinem ersten Buch "Das Ende der Diplomatie" beklagt er, dass die Außenpolitik der USA nicht mehr in den Händen des Außenministeriums liegt, sondern in denen von Militärs und Geheimdiensten.

Von Felix Stephan

Außenminister Maas in der Türkei
Außenminister in der Türkei

Maas sucht Ausgleich mit Ankara

Der Außenminister bemüht sich bei seiner Türkei-Reise um eine Verbesserung der deutsch-türkischen Beziehungen. Doch auch der Krieg in Syrien bereitet ihm Sorge.

Von Christiane Schlötzer, Istanbul

Imran Khan
Pakistan und USA

Unliebsames Gastgeschenk

Premier Khan ist seit Kurzem im Amt, schon droht die erste Krise: Die USA streichen vor Pompeos Besuch die Militärhilfe.

Von Arne Perras, Singapur

Merkel trifft Putin auf Schloss Meseberg
Leserdiskussion

Was erwarten Sie von einem Treffen zwischen Merkel und Putin?

Für den russischen Präsidenten war es das erste bilaterale Treffen mit Merkel in Deutschland seit der Annexion der ukrainischen Halbinsel Krim 2014. Die wichtigsten Themen waren der Ukraine-Konflikt, der Krieg in Syrien und wirtschaftliche Beziehungen.

FILE PHOTO -  UN Secretary-General Kofi Annan addresses the National Forum on Europe in Dublin Castle.
Nachruf auf Kofi Annan

Ein Mann für die großen Aufgaben

In seiner langen Karriere als Diplomat hatte es Kofi Annan mit Völkermorden, Kriegen und Korruption zu tun. Nun ist der Friedensnobelpreisträger und ehemalige UN-Generalsekretär im Alter von 80 Jahren gestorben.

Von Valentin Dornis

Turkish Lira Settles Despite Turkish Tariffs On US Goods
Streit zwischen der Türkei und den USA

Ankara lehnt Freilassung ab

Ein türkisches Gericht weist den Antrag von Pastor Brunson auf Ausreise zurück - zunächst müssten Beweise gesammelt und ausgewertet werden. Eine schnelle juristische Entscheidung ist nicht zu erwarten.

Von Christiane Schlötzer, Istanbul

Gazastreifen

Verhandlungen und Schüsse

Trotz diplomatischer Bemühungen, den Konflikt zu beenden, stocken die Gespräche. Immer mehr Details sickern durch.

Von Alexandra Föderl-Schmid, Tel Aviv

Saudi-Arabien und Kanada

Dem Tweet folgt die Krise

Riad weist den kanadischen Botschafter aus und holt seinen aus Kanada zurück. Grund ist Kanadas Kritik an der Festnahme von Aktivistinnen.

Von Anna Reuss

WIS
Donald Trump

"Er ist womöglich von Angst überwältigt"

Kann man die Psyche eines Menschen aus der Distanz beurteilen? Prominente Psychiater und Psychologen meinen, im Fall des US-Präsidenten sei es geboten.

Die Straße von Hormus
Israel und Iran

Teheraner Puzzle-Spiele

Iran zeigt die Muskeln: Ein Zwischenfall im Roten Meer, geplante Manöver im Persischen Golf, Drohungen gegen die USA: Israel fühlt sich allmählich umzingelt - und droht.

Von Alexandra Föderl-Schmid, Tel Aviv

Diplomatie

Russland will Nachkriegsordnung für Syrien festlegen

Moskau möchte bei den Gesprächen in Sotschi auch über die Rückkehr von Flüchtlingen verhandeln.

Von Moritz Baumstieger

Diplomatie

Erdoğan auf Staatsbesuch

Nur der Termin für die Reise nach Deutschland ist noch unklar. Um Staatsbesuche gibt es normalerweise kaum Kontroversen. Normalerweise.

Von Detlef esslinger

A prisoner participates in a carpet weaving training session at the high security prison in Babar, in Khenchela province
Abschiebungen

Misstrauen für Fortgeschrittene

Immer wieder verbieten Richter Abschiebungen wegen möglicher Foltergefahr im Herkunftsland. Deutsche Diplomaten sollen Klarheit schaffen, doch das gestaltet sich schwierig.

Von Georg Mascolo und Ronen Steinke

SZ–Magazin
Madeleine Albright im Interview

"Diploma­tie ist die Sprache, die dich mit Mons­tern sprechen lässt"

Erst Tschechoslowakin, dann Amerikanerin, erst Katholikin, dann Jüdin, erst Flüchtlingskind, dann Außenministerin: Madeleine Albright führt ein Jahrhundertleben. Nun warnt sie vor der Rückkehr des Faschismus.

Interview von Mareike Nieberding, SZ-Magazin

Jemen

Angst vor der Hafenschlacht

Die Vereinten Nationen wollen eine diplomatische Initiative starten. Denn wenn es Kämpfe um den Hafen von Hodeidah gibt, droht eine Hungersnot.

Von Paul-Anton Krüger, Kairo

Diplomatie

Nach dem Knall

Trumps G-7-Auftritt hat die übrigen Länder aufgeschreckt: Folgen nun Importzölle auf Autos?

Von Cerstin GAmmelin, Berlin

G7-Gipfel in Kanada
Gipfel in Kanada

Die G 7 heißen nun G 6

US-Präsident Trump forderte eine Wiederaufnahme Russlands in die G 7, blieb im Handelsstreit stur und bekam das, was er betreibt: Isolation. Mit ihm ist kein Bund zu machen.

Kommentar von Stefan Kornelius

Diplomatie

Politik und Spiele

Russlands Botschafter bei der EU macht keinen Hehl daraus, dass Moskau im tiefen Zerwürf­nis zwischen USA und Europä­ern eine Chance erkennt.

Von D. Brössler und Th. Kirchner, Brüssel

Richard Allen Grenell
US-Botschafter Grenell

"Wie ein rechtsextremer Kolonialoffizier"

Nicht nur der SPD-Politiker Schulz fordert, dass der US-Botschafter in Berlin nach seinen Breitbart-Aussagen zurücktritt. Außenminister Maas vermeidet offene Kritik, gibt aber zu: "Es wird sicherlich einiges zu besprechen geben."

Richard Grenell

Washingtons undiplomatischer Diplomat in Berlin

US-Botschafter Grenell sorgt mit kruden Thesen auf einer rechten Plattform derart für Empörung, dass die Bundesregierung eine Erklärung verlangt. Doch zumindest ein enger Freund aus Merkels Umfeld bleibt ihm.

Von Jana Anzlinger und Kristiana Ludwig, Berlin

Kim Jong Un und Moon Jae-in
Diplomatie

Der Makler

Für Südkoreas Präsident Moon Jae-in ist der Friedensschluss mit Nordkorea eine Lebensaufgabe. Sie hat auch mit der tragischen Geschichte seiner Familie zu tun.

Von Christoph Neidhart

Deutsche Diplomatie

Bittere Bilanz

Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen warnt vor schwindendem Einfluss Deutschlands in der Welt - und stellt sich damit gegen Parteichefin und Kanzlerin Angela Merkel, die derzeit den Eindruck außenpolitischer Stärke zu vermitteln versucht.

Von Mike Szymanski, Berlin

Diplomatie

Scharfe Kritik nach Gewalt

Der UN-Sicherheitsrat nimmt Beratungen zur Eskalation der Proteste in Gaza am Montag auf. Die Türkei verweist unterdessen den israelischen Botschafter des Landes.