bedeckt München 14°

USA:Der Mann, der Gerechtigkeit für George Floyd will

March 16 2019 Bloomington MN United States KEITH ELLISON Minnesota Attorney General at Dar

Keith Ellison wuchs inmitten der Rassenunruhen in Detroit auf. In der Polizeigewalt fand er früh sein Thema.

(Foto: Jack Kurtz/imago)

Früher kämpfte Keith Ellison auf der Straße gegen Polizeibrutalität, später war er der erste Muslim im US-Kongress - und wurde zum Feindbild vieler Rechter. Nun führt er die Anklage gegen die Polizisten, die für den Tod von George Floyd verantwortlich sind.

Von Alan Cassidy, Washington

Es ist keine Übertreibung, wenn man festhält, dass Keith Ellison sich schon sein ganzes Leben auf diesen Moment vorbereitet hat. Am Montag beginnt in Minneapolis das Hauptverfahren gegen den Ex-Polizisten Derek Chauvin, der wegen der Tötung von George Floyd vor Gericht steht. Es ist der wichtigste Fall von Polizeibrutalität, der in den USA je verhandelt wurde, und es wird dabei um die Schuld oder Unschuld des entlassenen Beamten gehen, der sein Knie fast neun Minuten lang in Floyds Nacken gepresst hat.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Österreich
Immer im Kampf
actout
Initiative #actout
"Wir sind schon da"
FILE PHOTO: Spring Fashion in New York
Kommentar
Die deutsche Angst vor der Inflation
NSU 2.0 Polizei Frankfurt
"NSU 2.0"-Skandal
Welche Rolle spielte die Polizei?
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Zur SZ-Startseite