Liveblog zum Krieg in der Ukraine:Ukraine plant Friedensgipfel ohne Russland

Liveblog zum Krieg in der Ukraine: Im Juli war Selenskij in Istanbul, um Erdoğan zu treffen. Er erhofft sich vom türkischen Präsidenten Hilfe für seinen Friedensgipfel.

Im Juli war Selenskij in Istanbul, um Erdoğan zu treffen. Er erhofft sich vom türkischen Präsidenten Hilfe für seinen Friedensgipfel.

(Foto: Francisco Seco/dpa)
  • Nächste Woche sollen sich nationale Sicherheitsvertreter auf Malta über eine mögliches Kriegsende in der Ukraine austauschen.
  • Deutschland stellt weitere 200 Millionen Euro für den Wiederaufbau der Ukraine zur Verfügung.
  • Bei Awdijiwka erleidet die russische Armee offenbar erneut schwere Verluste bei ihrer Offensive.
  • Alle Nachrichten und Hintergründe zum Krieg in der Ukraine - zweimal täglich per Mail. Hier anmelden.

Alle Entwicklungen im Liveblog

Viele Angaben über den Kriegsverlauf wie Opferzahlen oder Details zu Kämpfen stammen von ukrainischen oder russischen Behörden und lassen sich oft nicht unabhängig überprüfen. Für unseren Liveblog verwenden wir neben eigenen Recherchen Material der Nachrichtenagenturen dpa, Reuters, epd, KNA und Bloomberg.

Zur SZ-Startseite
Rekonstruktion / Kriegsbeginn

SZ PlusExklusivRusslands Angriff auf die Ukraine
:"Heute Nacht geht es los"

Wenige Stunden vor Kriegsausbruch bekommt der Bundeswirtschaftsminister einen Umschlag zugesteckt. Deutschland brauchte diese Warnung noch mal schriftlich. Über ein Land, das viel zu lange nicht wahrhaben will, wie es sich verrechnet hat. 

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: