bedeckt München

Sachsen-Anhalt:Haseloffs Manöver durch die Mitte

Koalitionskrise in Sachsen-Anhalt

Er habe gerade die "herausforderndsten Tage" seiner politischen Laufbahn erlebt, sagt Ministerpräsident Reiner Haseloff (Mitte).

(Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa)

Wie der CDU-Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt versucht, seine Regierungskoalition zusammenzuhalten.

Von Cornelius Pollmer

Reiner Haseloff ist kein Mann, der mit Superlativen sehr freigiebig wäre, schon gar nicht in eigener Sache. Aber am Dienstagnachmittag sitzt der CDU-Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt in Magdeburg vor ein paar Menschen und Kameras und sagt, hinter ihm lägen "sicherlich die herausforderndsten Tage" überhaupt in seiner politischen Laufbahn. Er habe, sagt Haseloff, Tage erlebt, an denen er "auch mitgestalten musste". Ein feiner Nachsatz, der da über die Audiospur des Streams ins Büro kommt, und interessant nicht zuletzt wegen seiner Zeitform.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
USA
Traum von Gerechtigkeit
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Wanzen 16:9
Bettwanzen
Das große Fressen
Medizin
Die Vulva, ein blinder Fleck
U.S. President Trump campaigns in Jacksonville, Florida
USA
Trumps verheerende Bilanz
Zur SZ-Startseite