bedeckt München 23°
vgwortpixel

SZ-Podcast "Auf den Punkt":Nach der WM ist vor dem Gipfel

Erst die erfolgreiche Fußball-WM, nun das Gipfeltreffen mit US-Präsident Donald Trump - der russische Präsident Wladimir Putin ist außenpolitisch genau da, wo er sein möchte.

Erst die erfolgreiche Fußball-Weltmeisterschaft, nun das Gipfeltreffen mit US-Präsident Donald Trump in Helsinki - der russische Präsident Wladimir Putin ist außenpolitisch genau da, wo er sein möchte. Die Annexion der Krim, die Affäre um das Nervengift Nowitschok in Großbritannien, der Krieg in Syrien und sogar der Verdacht, Russland habe die Präsidentschaftswahlen in den USA beeinflusst, scheinen nicht mehr so wichtig zu sein. Wie Putin das geschafft hat und was er noch alles beim Gipfel in Helsinki erreichen kann, analysiert im Podcast Julian Hans. Er ist Korrespondent der Süddeutschen Zeitung in Russland und berichtet während des Spitzentreffens aus Helsinki.

Weitere Themen: Horst Seehofers Rolle im Fall Sami A., die Notlandung einer Ryanair-Maschine, Ralf Wohlleben kommt vermutlich bereits im August frei.

Redaktionsschluss des Podcasts war 16:00 Uhr. Alle aktuellen Entwicklungen beim Trump-Putin-Gipfel finden Sie im Liveticker auf sz.de. Alle Informationen zu den SZ-Podcasts finden Sie unter sz.de/podcast.

Politik USA So verlief das Treffen in Helsinki
Liveblog-Nachlese: Putin und Trump

So verlief das Treffen in Helsinki

US-Präsident Trump und Kreml-Chef Putin treffen sich zum ersten Mal zu zweit. Sie streiten russische Einmischung in den US-Wahlkampf ab und sind sich auch sonst in vielem einig. Aus den USA kommen kritische bis entsetzte Reaktionen, Republikaner gehen auf Distanz zu ihrem Präsidenten. Der Liveblog zum Nachlesen.   Von Jana Anzlinger, Gunnar Herrmann, Matthias Kolb und Johannes Kuhn

So können Sie unseren Nachrichtenpodcast abonnieren

"Auf den Punkt" erscheint von Montag bis Freitag immer um 17 Uhr. Sie finden alle Folgen auf sz.de/nachrichtenpodcast. Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie unser Audio-Angebot, etwa bei:

iTunes

Spotify

oder in Ihrer Lieblings-Podcast-App.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns: podcast@sz.de.