bedeckt München 17°

SZ Espresso: Der Morgen kompakt - Die Übersicht für Eilige

Die Vereinten Nationen bezeichnen den Krieg in Jemen als schwerste humanitäre Krise der Gegenwart.

(Foto: AFP)

Was wichtig ist und wird.

Was wichtig ist

Huthi-Rebellen erklären sich zu Waffenruhe bereit. Die Aufständischen im schwer umkämpften Jemen verkünden, auf Raketen- und Drohnenangriffe verzichten zu wollen. Sogar von Frieden ist die Rede - wenn Saudi-Arabien und seine Allianz ebenfalls dazu bereit seien. Die Vereinten Nationen bezeichnen den Krieg in Jemen als schwerste humanitäre Krise der Gegenwart. Zum Artikel

Merz will sein Image als "knallharter Neoliberaler" loswerden. Der Kandidat um den CDU-Vorsitz gibt sich in der ARD bei "Anne Will" demütig und verständnisvoll. Er ahnt, dass die Finanzbranche seit der Krise 2008 einen schlechten Ruf hat und bekräftigte, bei der Wahl zum CDU-Vorsitz alle Unternehmensmandate niederzulegen. Zur TV-Kritik von Thomas Hummel

CDU-Kritik an Spahn-Vorstoß zu Migrationspakt. Der Kandidat für den CDU-Vorsitz lehnt den UN-Migrationspakt nicht direkt ab, regt aber an, ihn in der Partei noch einmal zu erörtern. Seine Idee, das internationale Dokument notfalls später zu unterschreiben, weisen etliche Parteikollegen ebenso zurück wie von anderen erhobene inhaltliche Bedenken gegen den Pakt. Zur Meldung

Republikaner holen Senatssitz in Florida. Rick Scott besiegt den Demokraten Bill Nelson mit 50,05 Prozent der Stimmen. Weil das Ergebnis der Midterm-Wahlen vor zwei Wochen so knapp war, mussten einige Stimmen mehrfach ausgezählt werden. Zum Artikel

Alexander Zverev gewinnt gegen Novak Djokovic. Im Endspiel der ATP-Finals, der inoffizellen Tennis-WM zum Saisonende, besiegt der gebürtige Hamburger den Weltranglistenersten Djokovic mit 6:4 und 6:3. Zverev ist der dritte Deutsche, der das Turnier gewinnt, nach Boris Becker und Michael Stich. Zum Text

Was wichtig wird

Plädoyer der Staatsanwaltschaft im Prozess um den BVB-Bus-Anschlag. Dem 29-jährigen Angeklagten wird 28-facher Mordversuch vorgeworfen. Er hat gestanden, im April 2017 drei Bomben in der Nähe des Mannschaftsbusses von Borussia Dortmund gezündet zu haben. Eine Tötungsabsicht bestreitet er aber.

EU-Ministertreffen zum Brexit. Die 27 bleibenden EU-Staaten beraten in Brüssel ohne Großbritannien über den ausgehandelten Austrittsvertrag. In London fordern Gegner der britischen Premierministerin May, dass der Brexit-Entwurf neu verhandelt wird. Die Chancen, dass die EU das ganze Paket neu aufmacht, stehen eher schlecht.

Urteil gegen mutmaßlichen Mörder von Johanna. Dem Mann wird vorgeworfen, die damals 8-Jährige vor 19 Jahren in sein Auto gezerrt, missbraucht und getötet zu haben. Ermittlungen in einem anderen Fall brachten die Polizei im vergangenen Jahr auf die Spur des 42-Jährigen.

Deutschland empfängt die Niederlande in der Nations League. Das DFB-Team musste am Wochenende den Abstieg aus Liga A hinnehmen, ohne dass die Mannschaft von Joachim Löw die Entscheidung noch selbst in der Hand gehabt hätte. Im Match gegen die Niederlande kann Löw deswegen den eingeschlagenen Weg des Umbruchs gefahrlos fortsetzen.

Frühstücksflocke

Zum 90. von Mickey Maus: Alleskönner oder Superspießer? Er hat das Gemüt eines Strebers, aber ikonische Ohren - und er war früher mal cool. Zum Jubiläum offenbaren SZ-Autoren, was sie wirklich von der berühmtesten Maus der Welt halten. Zum Artikel