Leserdiskussion Beschäftigt sich die CDU zu sehr mit der Flüchtlingskrise von 2015?

In ihrer halbstündigen Rede betonte Merkel mehrfach, dass die CDU sich nicht zu sehr mit sich selbst beschäftigen dürfe

(Foto: AFP)

Auf dem Landesparteitag der CDU Thüringen fordert die Bundeskanzlerin ein Ende der parteiinternen Diskussion über die Flüchtlingskrise von 2015. Stattdessen solle die Partei zukunftsorientierte Politik betreiben.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

comments powered by Disqus

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.